MenüMenü
Bertrandt AG O.N.
102,20
+2,35+2,30 %
  • ISIN: DE0005232805
  • WKN: 523280
Chart
  • 1T
  • 1M
  • 3M
  • 6M
  • 1J
  • 3J
  • 5J

Ordentliche Kursgewinne bei Bertrandt-Aktie

Nachdem es in den vergangenen Tagen nicht so gut für die Bertrandt-Aktie aussah, konnte das Papier im Verlauf des gestrigen Handelstages am Ende einen Gewinn von 5,43 % machen. Zum Börsenschluss am Dienstag notierte die Aktie des Automobilzulieferers bei einem Kurs von 94,10 €, ein Verlust von 1,88 % im Vergleich zum Vortag. Das aktuelle 7-Tagehoch liegt bei 103,30 € und wurde am 31. Januar verzeichnet, das 7-Tagetief dagegen bei 94,10 € und gestern notiert.

Im Laufe des Tages kletterte die Aktie von Bertrandt auf einen Kurs von 95,85 €. Das Tagestief verzeichnete sie gestern bei 89 €. Im Laufe des Tages stieg die Bertrandt-Aktie deutlich. Intraday war das ein Plus von 5,43 %. Ihr momentaner Preis liegt bei 96,30 € (Stand: 07.02.18, 16:25) (2,34 %).

Bertrandt-Aktie diesen Monat

Auf Monatssicht fällt der Preis der Aktie von Bertrandt deutlich. Der Abstand zum Monatshoch von 102,10 € ist um 5,68 % sichtlich größer geworden.

Bertrandt-Aktie im Jahresvergleich

Mitte des letzten Monats notierte die Bertrandt-Aktie mit 109,30 € – dem bisherigen Jahreshoch – und hat sich im Vergleich dazu etwas verschlechtert. Generell überwog diesen Mittwoch in der Automobilzuliefererbranche der Anteil der Wertpapiere mit einer negativen Entwicklung. Die Konkurrenz – ElringKlinger – befand sich bei Handelsende mit einem Minus von 0,81 % ebenfalls in den roten Zahlen. Die ElringKlinger-Aktie notierte am gestrigen Börsenende mit 17,11 €. Sie schloss damit 1,33 % unterhalb ihres Höchstwerts von 17,34 €.

Bertrandt-Aktie auf internationaler Ebene stark

Währenddessen kann sich die internationale Konkurrenz freuen. Bei O’reilly Automotive gab es am Dienstag Anlass zur Freude. Der Titel von O’reilly Automotive stieg bis zum Abend um 3,57 % auf 203,94 €.

SDAX minus 2,00 %

Das Minus des Automobilzulieferersektors wirkte sich auch auf den SDAX negativ aus. Dieser ging um 2,00 % tiefer aus dem Handel. Der SDAX beendete den Handel letztendlich 2,00 % tiefer als am Vortag auf 11.648 Punkte. Das erreichte Tagestief von 11.558 Zählern konnte er damit immerhin um 89 Einheiten überbieten.

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten