MenüMenü
Münchener Rück AG
186,50
+0,10+0,05 %
  • ISIN: DE0008430026
  • WKN: 843002
Chart
  • 1T
  • 1M
  • 3M
  • 6M
  • 1J
  • 3J
  • 5J

Munich-Re-Aktie stärker um 1,00 %

Die Munich-Re-Aktie setzte ihre Aufwärtsbewegung fort und konnte gestern erneut Gewinne verzeichnen. Zum Schluss des gestrigen Börsentages notierte das Papier des Versicherungsunternehmens bei einem Kurs von 186,55 € und verzeichnete damit ein Plus von 1,00 % im Vergleich zum Vortagesschlusskurs. Das momentane 7-Tagehoch erreicht die Marke von 186,55 € und wurde gestern notiert, das 7-Tagetief wird bei 181,80 € beziffert und stammt vom 13. September.

Der Höchstwert wurde mit einem Kurs von 186,85 € markiert. Der Tiefstwert wurde bei 184,50 € verzeichnet. Der Versicherer erwirtschaftete im Laufe des Tages einen Gewinn von 1,03 %. Der jetzige Preis liegt bei 186,50 € (Stand: 20.09.18, 09:11) (-0,03 %).

Aufs Jahr bezogen hat sich der Kurs des Titels etwas verschlechtert. Im April notierte die Munich-Re-Aktie mit dem bisherigen Höchststand von 199 €. Der Wert von Munich Re hat sich seit dem Allzeithoch von 391 € im November 2000 mittlerweile mehr als halbiert.

Minimale Gewinne bei Freenet-AG-AktieDer Wert der Freenet AG bewegte sich nach oben und konnte am gestrigen Handelstag wieder Gewinne verzeichnen. Im Vergleich zum Vortageskurs von 21,49 € erlebte der Wert keine nennenswerte Änderung und… › mehr lesen

Unterm Strich kann man zusammenfassen, dass der Mittwoch ein erfolgreicher Handelstag für die Versicherungsbranche war. Der gewinnende Anteil der Papiere hatte überwogen. Einer der Konkurrenten – Allianz – schrieb bei Börsenende mit einem Plus von 0,80 % ebenfalls schwarze Zahlen. Nachdem die Aktie das Tageshoch von 188,64 € erreichte, konnte sie den Kurs gestern bis zum Handelsschluss halten.

DAX höher um 0,50 %

Das Plus des Versicherungssektors hatte auch positive Auswirkungen auf den DAX. Der DAX schloss um 61 Zähler höher im Vergleich zum Vortag auf einem Wert von 12.219 Punkten. Umgerechnet bedeutet dies einen Gewinn von 0,50 %.

 

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten