MenüMenü

Munich-Re-Aktie nimmt etwas zu

Munich-Re-Aktie nimmt etwas zu
von Investor Verlag

Die Munich-Re-Aktie befand sich weiterhin im Aufwärtsgang und konnte am vorigen Handelstag erneut Gewinne verzeichnen. Im Vergleich zum Vortageskurs von 193,75 € erlebte der Wert keine nennenswerte Änderung und notierte bei Börsenende mit 194,15 €. Ein minimaler Gewinn von 0,21 %. Am Freitag hatte die Munich-Re-Aktie das 7-Tagehoch von 194,15 € erreicht.

https://www.investor-verlag.de/wp-content/uploads/2018/06/Aktien-700x350.jpg
© Adobe Stock - imageteamg
Teilen:
186,15 €
0,80 €0,43 %
  • ISIN: DE0008430026
  • WKN: 843002
Chart

Im Verlauf des Tages schwankte die Munich-Re-Aktie am vorangegangenen Handelstag im Bereich zwischen 193,10 € und 195,45 €. Der Versicherer erzielte im Laufe des Tages einen kleinen Gewinn von 0,10 %. Der derzeitige Preis ist 193,05 € (Stand: 08.10.18, 09:12) (-0,57 %).

Munich-Re-Aktie im Oktober

Im Oktober fiel der Anteilschein von Munich Re etwas ab. Die Lücke zu seinem Monatshoch von 194,15 € ist nur minimal größer geworden. Seit Anfang des Jahres hat sich die Aktie nicht wesentlich verschlechtert. Im April notierte die Munich-Re-Aktie mit dem bisherigen Höchststand von 199 €. Der Wert von Munich Re hat sich seit dem Allzeithoch von 391 € im November 2000 mittlerweile mehr als halbiert.

Hornbach-Holding-Aktie verliert gestern tagsüber 1,19 %Nachdem es in den vergangenen Tagen wieder besser für Hornbach Holding aussah, musste der Industriezulieferer gestern im Tagesverlauf Verluste von 1,19 % einräumen. Zum SDAX-Ende am Dienstag notierte das Wertpapier des… › mehr lesen

In der Summe überwog diesen Montag im Versicherungssektor der Anteil der Papiere mit einer negativen Entwicklung. Einer der Wettbewerber – Allianz – befand sich bei Handelsschluss mit einem Minus von 0,79 % ebenfalls in den roten Zahlen. Nachdem die Aktie am vorherigen Handelstag den Tiefstwert von 192,66 € erreichte, konnte sie den Kurs bis zum Handelsende nicht mehr verbessern.

DAX verliert 1,08 %

Das Minus des Versicherungssektors wirkte sich auch auf den DAX negativ aus. Dieser ging um 1,08 % tiefer aus dem Handel. Der DAX verlor am vorigen Geschäftstag 1,08 % und schloss bei einem Stand von 12.111 Punkten. Das Tagestief hatte er bei 12.103 Zählern erreicht, womit es um acht Einheiten noch übertroffen wurde.

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten