MenüMenü

MorphoSys Aktie

Morphosys-Aktie gewinnt 2,23 %
von Investor Verlag

Die Aktie von Morphosys gehörte zu den Gewinnern des Tages. Im Vergleich zum Schlusskurs des Vortages von 94,20 € kann sich das Papier des Biotechnologiekonzerns um 2,10 € auf 96,30 € (Stand: 16.10.20, 17:35) verbessern. Die Morphosys-Aktie konnte das Hoch aus der Vorwoche von 101,35 € (Schlusskursbasis) übertreffen und betrug am Montag 102,80 €.

Globale Wirtschaft
© Adobe Stock - Thomasg
Teilen:
88,00 €
-1,18 €-1,34 %
  • ISIN: DE0006632003
  • WKN: 663200
Chart

Die Morphosys-Aktie schwankte im Laufe des Tages im Bereich zwischen 94,60 € und 97,12 €. Das Biotechnologieunternehmen erreichte im Laufe des Handelstages ein Minus von 1,80 %. Der momentane Kurswert beläuft sich auf 96,30 € (Stand: 16.10.20, 17:35) (2,23 %).

Morphosys-Aktie diesen Monat

Auf Monatssicht fällt der Preis der Aktie von Morphosys deutlich. Die Lücke zum Monatshoch von 103,50 € ist um 6,96 % merklich größer geworden. Seit dem ersten Januar hat sich das Wertpapier deutlich verbessert. Im März notierte die Morphosys-Aktie mit 70,20 €.

Im großen Ganzen war diesen Freitag das Verhältnis der Aktien in der Biotechnologiebranche mit einer positiven Bilanz größer. Die Konkurrenz – Evotec – schrieb bei Handelsende mit einem Plus von 1,32 % ebenfalls schwarze Zahlen. Im Vergleich zu ihrem heutigen Tiefstwert von 22,67 € legte die Evotec-Aktie zum Börsenende noch einmal 1,68 % zu und ging bei 23,05 € aus dem Tagesgeschäft.

TecDAX gewinnt 0,86 %

Das Plus des Biotechnologiesektors hatte auch positive Auswirkungen auf den TecDAX. Der TecDAX gewann heute 26 Punkte hinzu und schloss bei einem Stand von 3.161 Punkten. Das Tageshoch hatte er bei 3.184 Zählern erreicht, womit es um 23 Einheiten verfehlt wurde.

Kursrutsch bei Zooplus-AktieDie Zooplus-Aktie realisierte heute verglichen mit dem Vortag deutliche Verluste von 8,21 %. Vorgestern konnte die Zooplus-Aktie ihren höchsten Wochenkurs von 159,60 € (Schlusskursbasis) erreichen. Im Laufe des Tages kletterte die Aktie… › mehr lesen

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten