MenüMenü

MorphoSys Aktie

Morphosys-Aktie: Es geht wieder abwärts
von Investor Verlag

In den vergangenen Tagen zeichnete sich wieder eine positive Entwicklung für die Morphosys-Aktie ab. Heute allerdings musste der Anteilschein neue Verluste verbuchen. Die Aktie des Spezialisten für Biotechnologie notierte abschließend bei einem Kurs von 72,90 € (Stand: 29.03.21, 17:35), ein Minus von 3,08 % bezogen auf den Schlusskurs vom Freitag. Das momentane 7-Tagehoch erreicht 78,24 € und stammt vom 22. März. Das 7-Tagetief, welches am 25. März erzielt wurde, liegt bei 73,98 €.

Aktienchart
© Adobe Stock - Kurt Kleemanng
Teilen:
74,82 €
-0,16 €-0,21 %
  • ISIN: DE0006632003
  • WKN: 663200
Chart

Das Tageshoch wurde mit einem Kurs von 75,60 € markiert. Der Tiefstwert wurde bei 72,46 € verzeichnet. Der Spezialist für Biotechnologie machte im Verlauf des heutigen Handelstas einen Verlust von 3,57 %. Im Jahresvergleich hat sich das Wertpapier deutlich verschlechtert. Im Januar notierte die Morphosys-Aktie noch mit dem bisherigen Höchststand von 100,85 €.

Für den Biotechnologiesektor konnte kaum Veränderung verzeichnet werden. Der Anteil der negativen und positiven Entwicklung ist heute ziemlich ausgeglichen geblieben. Einer der Wettbewerber – Evotec – befand sich bei Handelsende dagegen auf schlechtem Kurs und schloss am Ende 0,98 % schwächer bei 29,34 €.

Morphosys-Aktie international verglichen

Die internationale Konkurrenz legt hingegen zu. Bei Amgen gab es heute guten Grund zum Feiern. Das Papier von Amgen legte bis zum Abend zu um 2,48 % auf 217 €.

TecDAX verliert 0,36 %

Während der Biotechnologiesektor stagniert, schließt der TecDAX verglichen mit dem Vortag tiefer ab. Mit einem Minus von zwölf Punkten schloss der TecDAX auf einem Wert von 3.368 Zählern.

Adidas-Aktie: 2,31 % nach obenDie Aktie von Adidas erfreute ihre Anteilseigner und bescherte ihnen Gewinne. Zum Börsenende am Donnerstag wurde die Aktie des Bekleidungsunternehmens bei einem Kurs von 276,75 € gehandelt. Umgerechnet bedeutet das einen… › mehr lesen

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten