MenüMenü

Telefonica Aktie

Minimale Gewinne bei Telefónica-Deutschland-Aktie
von Investor Verlag

Verglichen mit dem Vortageskurs von 2,51 € erlebte der Wert keine nennenswerte Änderung und notierte bei Handelsschluss mit 2,52 €. Ein minimaler Gewinn von 0,20 %. Vorgestern konnte die Telefónica-Deutschland-Aktie den Wochenhöchstwert von 2,52 € erreichen.

Börsenkurs
© Adobe Stock - pictarenag
Teilen:
2,47 €
-0,03 €-1,14 %
  • ISIN: DE000A1J5RX9
  • WKN: A1J5RX
Chart

Intraday schwankte der Anteilschein von Telefónica Deutschland am Mittwoch im Bereich zwischen 2,51 € und 2,54 €. Der Telekommunikationsspezialist erwirtschaftete tagsüber einen kleinen Zuwachs von 0,12 %. Der derzeitige Kurswert ist 2,49 € (Stand: 08.04.21, 17:39) (-1,15 %).

Telefónica-Deutschland-Aktie auf Jahressicht

Anfang des Monats notierte die Telefónica-Deutschland-Aktie mit 2,52 € – dem bisherigen Jahreshoch – und hat sich im Vergleich dazu nicht sonderlich verschlechtert. Das Papier des Telekommunikationskonzerns hat seit dem Allzeittief von 1,83 € im März 2020 mittlerweile 35,96 % an Wert gewonnen.

Für den Telekommunikationssektor ist kaum Bewegung verzeichnet worden. Der Anteil der negativen und positiven Entwicklung war gestern recht ausbalanciert. Die Konkurrenz – Deutsche Telekom – befand sich bei Handelsende ebenfalls unverändert auf dem Niveau vom Vortag. Nachdem das Papier des Telekommunikationskonzerns zeitweilig auf 16,81 € gestiegen war, schloss es am Mittwoch bei einem Kurs von 16,57 €.

TecDAX tiefer um 0,31 %

Während die Telekommunikationsbranche stagniert, schließt der TecDAX im Gegensatz zum Vortag schwächer ab. Der TecDAX schloss 0,31 % tiefer verglichen mit dem Vortag bei 3.445 Punkten. Allerdings konnte er damit seinen Tagestiefststand von 3.437 Zählern toppen.

Siemens-Aktie zurück im SpielDer Anteilschein von Siemens konnte mit einer positiven Bilanz aufwarten. Zum Börsenende am Donnerstag wurde die Aktie des Spezialisten für Industriegüter bei einem Kurs von 140,44 € gehandelt. Umgerechnet bedeutet das… › mehr lesen

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten