MenüMenü

Minimale Gewinne bei Salzgitter-Aktie

Minimale Gewinne bei Salzgitter-Aktie
von Investor Verlag

Zum MDAX-Schluss am Montag notierte die Salzgitter-Aktie bei einem Kurs von 43,04 € und blieb damit im Vergleich zum Vortag im Prinzip unverändert. Die Salzgitter-Aktie konnte zum gestrigen Börsenschluss das Hoch aus der Vorwoche von 43,52 € (Schlusskursbasis) übertreffen.

https://www.investor-verlag.de/wp-content/uploads/2018/06/Aktiendiagramme-700x350.jpeg
© Adobe Stock - Kurt Kleemanng
Teilen:
40,69 €
0,47 €1,16 %
  • ISIN: DE0006202005
  • WKN: 620200
Chart

Den Tageshöchstwert markierte der Kurs von 43,84 €, das Tagestief ein Kurs von 42,71 €. Der Stahlkonzern erreichte tagsüber einen geringfügigen Gewinn von 0,12 %. Der jetzige Preis ist 42,86 € (Stand: 02.10.18, 17:35) (-0,42 %).

Salzgitter-Aktie diesen Monat

Im Oktober kann die Salzgitter-Aktie ihren Kurs halten. Der Abstand zum Monatshoch von 43,04 € berechnet sich auf nur 0,18 €. Seit Jahresanfang hat sich die Salzgitter-Aktie etwas verbessert. Im Juli notierte der Anteilschein mit 36,34 €. Seit dem Allzeithoch von 157,10 € im Juli 2007 hat der Wert des Stahlunternehmens mittlerweile 72,72 % an Wert verloren.

Auf einen Nenner gebracht war am Montag der Anteil der Anteilscheine im Stahlsektor mit einer negativen Bilanz größer. Einer der Konkurrenten – ThyssenKrupp – befand sich bei Handelsende mit einem Verlust von 4,99 % ebenfalls in den roten Zahlen. Die ThyssenKrupp-Aktie notierte gestern zum Börsenende mit 20,76 €. Sie übertraf somit ihren Tagestiefstkurs von 20,70 € um 0,29 %.

CompuGroup-Medical-Aktie leicht tieferNachdem es in den vergangenen Tagen wieder besser für CompuGroup Medical aussah, musste der Gesundheitskonzern gestern im Tagesverlauf Verluste von 2,23 % verbuchen. Im Vergleich zum Vortageskurs von 46,52 € erlebte der… › mehr lesen

Salzgitter-Aktie international verglichen

Im Gegensatz dazu gewinnt die internationale Konkurrenz. Bei Ak Steel war die Stimmung am vorigen Handelstag gut. Die Aktie von Ak Steel stieg bis zum Abend um 1,53 % auf 4,25 €.

MDAX gewinnt 0,69 %

Das Minus der Stahlbranche hatte keine negativen Auswirkungen auf den MDAX. Dieser konnte sogar 0,69 % zulegen. Der MDAX schloss um 179 Zähler höher als tags zuvor und gewann 0,69 %.

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten