MenüMenü

Merck-Aktie kommt nicht vom Fleck

Merck-Aktie kommt nicht vom Fleck
von Investor Verlag

Nach einer Aufwärtsbewegung in den vergangenen Tagen konnte die Aktie von Merck am gestrigen Handelstag keine bedeutenden Gewinne machen. Zum DAX-Schluss am Mittwoch notierte die Merck-Aktie bei einem Kurs von 89,74 € und blieb damit im Vergleich zum Vortag sozusagen unverändert. Vorgestern konnte die Merck-Aktie den höchsten Wochenkurs von 89,74 € erzielen.

https://www.investor-verlag.de/wp-content/uploads/2018/06/Tafelchart-700x350.jpeg
© Adobe Stock - fotogestoeberg
Teilen:
89,28 €
1,06 €1,19 %
  • ISIN: DE0006599905
  • WKN: 659990
Chart

Intraday bewegte sich das Papier von Merck am Mittwoch im Bereich zwischen 88,50 € und 91,22 €. Die Merck-Aktie blieb in der Seitwärtsbewegung. Die Aktie schwankte tagsüber um 3,95 %. Ihr jetziger Kurswert liegt bei 86,16 € (Stand: 11.10.18, 17:35) (-3,99 %).

Merck-Aktie diesen Monat

Verglichen mit der Entwicklung im gesamten Monat verliert die Aktie von Merck deutlich. Die Differenz zum Monatshoch von 90,66 € ist um 4,96 % sichtlich größer geworden. Im Jahresvergleich hat sich der Kurs des Papiers etwas verschlechtert. Im Januar notierte die Merck-Aktie mit dem bisherigen Höchststand von 93,70 €.

Anhand der überwiegenden Mehrheit der Verluste machenden Papiere kann man zusammenfassen, dass der Mittwoch für die Chemiebranche im Allgemeinen ein schlechter Tag war. Die Konkurrenz – Bayer – hielt bei Börsenende dagegen unverändert das Niveau vom Vortag. Die Aktie von Bayer schloss am Mittwoch bei einem Kurs von 75,01 €, nachdem sie zeitweise auf 76,08 € gestiegen war.

Hornbach-Holding-Aktie verliert leicht im TagesverlaufDie Aktie von Hornbach Holding gehörte zu den Gewinnern des Tages. Am Ende des Börsentages notierte das Papier des Industriezulieferers bei einem Kurs von 58,10 € (Stand: 15.10.18, 17:35) und verzeichnete… › mehr lesen

Merck-Aktie auf internationaler Ebene

Die internationale Konkurrenz stagniert ebenfalls. Bei Kuraray gab es am Mittwoch kaum Veränderung (0 %). Die Aktie blieb bis zum Abend so gut wie auf dem Niveau des Vortages.

DAX verharrt

Der DAX gab sich vom Minus des Chemiesektors nur wenig beeindruckt und notierte zum Handelsschluss fast unverändert. Zum Handelsende erreichte der DAX 11.712 Punkte (0 %) und hatte damit kaum Veränderung gezeigt.

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten