MenüMenü

Lanxess-Aktie mit 0,95 % Plus

Lanxess-Aktie mit 0,95 % Plus
von Investor Verlag

Die Aktie von Lanxess gehörte zu den Gewinnern des Tages. Zum Handelsschluss am Montag notierte die Aktie des Chemiekonzerns bei einem Kurs von 63,68 €, ein Plus von 0,95 % im Vergleich zum Vortag. Das momentane 7-Tagehoch erreicht 64,50 € und ist vom 26. September. Das 7-Tagetief, welches am 28. September notiert wurde, liegt bei 63,08 €.

https://www.investor-verlag.de/wp-content/uploads/2018/06/Aktien-700x350.jpg
© Adobe Stock - imageteamg
Teilen:
58,70 €
1,32 €2,25 %
  • ISIN: DE0005470405
  • WKN: 547040
Chart

Den Tageshöchstwert erreichte das Papier von Lanxess mit einem Kurs von 63,96 €. Das Tagestief wurde bei 63,22 € erreicht. Die Lanxess-Aktie blieb in der Seitwärtsbewegung. Die Aktie schwankte tagsüber um 2,30 %. Ihr aktueller Wert liegt bei 63,74 € (Stand: 02.10.18, 17:35) (0,09 %).

Seit dem ersten Januar hat sich der Kurs des Papiers etwas verschlechtert. Im Januar notierte die Lanxess-Aktie mit dem bisherigen Höchststand von 74,02 €. Im großen Ganzen lässt sich zusammenfassen, dass der Montag ein erfolgreicher Handelstag für den Chemiesektor war. Der Gewinne machende Anteil der Wertpapiere hatte überwogen. Die Konkurrenz – Evonik Industries – schrieb bei Börsenende mit einem Plus von 0,94 % ebenfalls schwarze Zahlen. Die Aktie von Evonik Industries schloss am Montag bei einem Kurs von 31,14 €, nachdem sie zeitweise auf 30,80 € abgefallen war.

Drägerwerk-Aktie mit Gewinnen von 0,28 %Für die Drägerwerk-Aktie ging der Handelstag positiv aus. Verglichen mit dem Schlusskurs des Vortages von 49,52 € konnte sich das Papier des Gesundheitskonzerns am Freitag schließlich um 0,28 % auf 49,66 € verbessern.… › mehr lesen

Lanxess-Aktie im internationalen Vergleich

Die internationale Konkurrenz stagniert hingegen. Bei Nissan Chemical Industries wurde am Montag kaum Veränderung (0 %) verzeichnet. Das Wertpapier von Nissan Chemical Industries blieb bis zum Abend so gut wie auf dem Niveau des Vortages.

MDAX plus 0,69 %

Das Plus der Chemiebranche hatte auch positive Auswirkungen auf den MDAX. Mit einem Plus von -220 Zählern schloss der MDAX auf einem Wert von 25.956 Punkten. Umgerechnet bedeutet dies einen Gewinn von 0,69 %.

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten