MenüMenü

Kursrutsch bei HELLA-Aktie

Kursrutsch bei HELLA-Aktie
von Investor Verlag

Nachdem es in den vergangenen Tagen wieder besser für HELLA aussah, musste der Autoindustriezulieferer im Verlauf des gestrigen Handelstages Verluste von 5,40 % verbuchen. Die HELLA-Aktie realisierte am Mittwoch verglichen mit dem Vortag deutliche Verluste von 8,17 %. Vorgestern konnte die HELLA-Aktie den Wochenhöchstkurs von 44,30 € erreichen.

https://www.investor-verlag.de/wp-content/uploads/2018/06/Börse-700x350.jpeg
© Adobe Stock - beermediag
Teilen:
24.413,66 €
-29,86 €-0,12 %
  • ISIN: DE0008467416
  • WKN: 846741
Chart

Das Tageshoch erreichte der Anteilschein von HELLA im Verlauf des Tages bei 43,42 €. Das Tagestief wurde bei 40,56 € verzeichnet. Im gestrigen Tagesverlauf verzeichneten die Wertpapierinhaber von HELLA einen starken Kursabfall von 5,40 % bei ihren Werten. Ihr jetziger Preis ist 40,62 € (Stand: 11.10.18, 13:53) (-0,15 %).

Seit dem ersten Januar hat sich die Aktie deutlich verschlechtert. Im Januar notierte die HELLA-Aktie noch mit dem bisherigen Höchststand von 58,75 €. Seit dem Allzeittief von 27,11 € im November 2014 hat der Wert des Automobilzulieferers in der Zwischenzeit 49,83 % an Wert gewonnen.

Anhand der überwiegenden Mehrheit der verlierenden Werte kann man sagen, dass der Mittwoch für den Automobilzulieferersektor insgesamt ein nicht wirklich erfolgreicher Tag war. Einer der Konkurrenten – Schaeffler – befand sich bei Börsenende mit einem Verlust von 1,39 % ebenfalls in den roten Zahlen. Die Schaeffler-Aktie notierte zum Handelsschluss am Mittwoch mit 9,94 €. Das Papier legte somit noch 0,85 % zu, nachdem es zeitweilig auf 9,86 € abgefallen war.

Capital-Stage-Aktie gewinnt 4,06 %Die Capital-Stage-Aktie setzte ihre Aufwärtsbewegung fort und konnte heute wieder Gewinne einnehmen. Am Ende des heutigen Börsentages notierte das Papier des Energieversorgers bei einem Kurs von 6,15 € (Stand: 16.10.18, 17:35)… › mehr lesen

HELLA-Aktie aus internationaler Sicht

Auch die internationale Konkurrenz verliert an Fahrt. Bei O’reilly Automotive gab es gestern keinen Anlass zur Freude. Der Titel von O’reilly Automotive fiel bis zum Abend um 2,79 % auf 289,09 €.

MDAX tiefer um 2,63 %

Das Minus der Automobilzuliefererbranche wirkte sich auch auf den MDAX negativ aus. Dieser ging um 2,63 % schwächer aus dem Handel. Der MDAX schloss 2,63 % tiefer verglichen mit dem Vortag bei 24.133 Punkten. Aber konnte er damit sein Tagestief von 24.133 Zählern übertreffen.

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten