MenüMenü

Kursrutsch bei HELLA-Aktie

Kursrutsch bei HELLA-Aktie
von Investor Verlag

Der Anteilschein von HELLA konnte mit Gewinnen aufwarten. Zum Handelsschluss am Dienstag notierte die Aktie des Autoindustriezulieferers bei einem Kurs von 44,30 €, ein Plus von 0,27 % im Vergleich zum Vortag. Das momentane 7-Tagehoch liegt bei 47,14 € und stammt vom 2. Oktober, das 7-Tagetief entsprechend bei 44,18 € vom 8. Oktober.

https://www.investor-verlag.de/wp-content/uploads/2018/06/Aktienwissen-700x350.jpeg
© Adobe Stock - RioPatuca Imagesg
Teilen:
24.465,45 €
21,93 €0,09 %
  • ISIN: DE0008467416
  • WKN: 846741
Chart

Den Tageshöchstwert erreichte das Papier von HELLA intraday bei 44,64 €. Das Tagestief wurde bei 43,90 € notiert. Der Autoindustriezulieferer erzielte tagsüber einen schwachen Gewinn von 0,14 %. Der jetzige Kurs liegt bei 41,02 € (Stand: 10.10.18, 12:30) (-7,40 %).

Seit dem ersten Januar hat sich der Anteilschein deutlich verschlechtert. Im Januar notierte die HELLA-Aktie noch mit dem bisherigen Höchststand von 58,75 €. Seit dem Allzeittief von 27,11 € im November 2014 notiert das Wertpapier des Automobilzulieferers seither mit etwas mehr als dem anderthalbfachen Wert.

Zusammenfassend war der Dienstag ein schlechter Tag für die Papiere aus dem Automobilzulieferersektor. Einer der Konkurrenten – Schaeffler – befand sich bei Handelsende mit einem Plus von 1,63 % dagegen in den schwarzen Zahlen. Verglichen mit dem Höchstwert von 10,12 € verlor die Schaeffler-Aktie gestern zum Börsenende noch 0,40 % und ging bei 10,08 € über die Ziellinie.

Cancom-Aktie steigt 0,42 %Die Cancom-Aktie bewegte sich nach oben und konnte gestern wieder Gewinne verzeichnen. Zum Schluss des gestrigen Börsentages notierte das Papier des IT-Spezialisten bei einem Kurs von 33,68 € und verzeichnete damit… › mehr lesen

HELLA-Aktie aus internationaler Sicht auf gutem Kurs

Die internationale Konkurrenz kann sich ebenfalls freuen. Die O’reilly Automotive-Aktie gewann ebenfalls 0,29 %.

MDAX verliert 0,31 %

Das Minus des Automobilzulieferersektors wirkte sich auch auf den MDAX negativ aus. Der MDAX verlor am Dienstag 0,31 % und schloss bei einem Stand von 24.785 Punkten. Jedoch verbesserte er sich damit gegenüber seinem Tagestiefststand um 245 Zähler.

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten