MenüMenü

Kursrutsch bei Heidelberger-Druckmaschinen-Aktie

Kursrutsch bei Heidelberger-Druckmaschinen-Aktie
von Investor Verlag

Der Titel von Heidelberger Druckmaschinen sank weiterhin und musste heute aufs Neue Verluste hinnehmen. Die Heidelberger-Druckmaschinen-Aktie verzeichnete heute im Vergleich zum Vortag deutliche Verluste von 8,33 %. Am 4. Oktober konnte die Heidelberger-Druckmaschinen-Aktie das 7-Tagehoch von 2,50 € erreichen.

https://www.investor-verlag.de/wp-content/uploads/2018/06/Aktien-Chart-700x350.jpeg
© Adobe Stock - Sebastian Kaulitzkig
Teilen:
2,16 €
0,04 €1,76 %
  • ISIN: DE0007314007
  • WKN: 731400
Chart

Das Tageshoch wurde mit einem Kurs von 2,14 € markiert. Der Tiefstwert wurde bei 1,99 € verbucht. Die Heidelberger-Druckmaschinen-Aktie machte im Verlauf des Tages deutliche Gewinne von 5,50 %. Ihr jetziger Preis ist 2,03 € (Stand: 11.10.18, 17:35) (-8,33 %).

Seit Jahresanfang hat sich das Wertpapier deutlich verschlechtert. Im Mai notierte die Heidelberger-Druckmaschinen-Aktie noch mit dem bisherigen Höchststand von 3,26 €. Der Wert des Druckmaschinenunternehmens hat mittlerweile sogar 115,07 % an Wert gewonnen, nachdem das Allzeittief von 0,94 € im November 2012 erreicht worden war.

Insgesamt war der Donnerstag ein schlechter Tag für die Anteilscheine aus der Industriemaschinenbranche. Die Konkurrenz – König & Bauer – schrieb bei Handelsende mit einem Minus von 3,05 % ebenfalls rote Zahlen. Nachdem die Aktie von König & Bauer heute zwischenzeitlich auf 47,50 € abgefallen war, erreichte sie einen Endstand von 47,74 €.

RIB-Software-Aktie verliert intraday am Freitag 4,39 %Nachdem es in den vergangenen Tagen wieder besser für RIB Software aussah, musste das Software-Unternehmen im Laufe des vorigen Handelstages Verluste von 4,39 % verbuchen. Die Aktie des Software-Spezialisten notierte zum… › mehr lesen

Heidelberger-Druckmaschinen-Aktie im internationalen Vergleich

Indes gewinnt die internationale Konkurrenz. Bei Kyocera gab es heute guten Grund zum Feiern. Der Titel von Kyocera gewann bis zum Abend 2,86 % auf 47,58 €.

SDAX tiefer um 0,85 %

Das Minus der Industriemaschinenbranche wirkte sich auch auf den SDAX negativ aus. Der SDAX verlor 0,85 % und schloss bei einem Stand von 10.789 Punkten. Jedoch verbesserte er sich damit gegenüber seinem Tagestiefststand um 61 Zähler.

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten