MenüMenü

Dürr Aktie

Kursrutsch bei Dürr-Aktie
von Investor Verlag

Nachdem es in den vergangenen Tagen wieder besser für Dürr aussah, musste der Autoindustriezulieferer gestern im Tagesverlauf Verluste von 5,57 % hinnehmen. Die Dürr-Aktie machte am Donnerstag verglichen mit dem Vortag deutliche Verluste von 7,15 %. Das derzeitige 7-Tagehoch liegt bei 34,45 € und wurde am 3. Dezember verzeichnet, das 7-Tagetief dagegen bei 30,67 € und gestern notiert.

Bulle
© Adobe Stock - Thomasg
Teilen:
30,65 €
-1,14 €-3,72 %
  • ISIN: DE0005565204
  • WKN: 556520
Chart

Im Laufe des Tages bewegte sich die Aktie von Dürr am Donnerstag im Bereich zwischen 30,51 € und 32,48 €. Im gestrigen Tagesverlauf realisierten die Anleger von Dürr einen starken Kursabfall von 5,57 % bei ihren Werten. Ihr derzeitiger Preis ist 30,83 € (Stand: 07.12.18, 13:53) (0,52 %).

Seit dem ersten Januar hat sich der Kurs der Dürr-Aktie beinahe halbiert. Im Januar wurde das Wertpapier noch mit 56,88 € notiert. Zusammenfassend überwog diesen Freitag in der Automobilzuliefererbranche der Anteil der Werte mit einer negativen Bilanz. Einer der Konkurrenten – Schaeffler – befand sich bei Handelsschluss mit einem Verlust von 2,30 % ebenfalls in den roten Zahlen. Die Schaeffler-Aktie notierte zum Börsenende am Donnerstag mit 7,38 €. Das Papier legte damit noch 0,33 % zu, nachdem es zeitweilig auf 7,35 € abgefallen war.

Carl-Zeiss-Meditec-Aktie stärker um 4,56 %Die Carl-Zeiss-Meditec-Aktie bewegte sich aufwärts und konnte wieder Gewinne verzeichnen. Zum Börsenende am Mittwoch notierte die Aktie des Gesundheitsunternehmens bei einem Kurs von 71,05 €, ein Plus von 4,56 % verglichen mit… › mehr lesen

Dürr-Aktie auf internationaler Ebene stark

Auch bei der internationalen Konkurrenz geht es nach unten. Die O’reilly Automotive-Aktie sank ebenfalls um 2,19 %.

MDAX minus 3,14 %

Das Minus des Automobilzulieferersektors wirkte sich auch auf den MDAX negativ aus. Der MDAX beendete den Handel am Schluss um 727 Punkte tiefer verglichen mit dem Vortag auf 22.447 Punkte. Das erzielte Tagestief von 22.393 Zählern konnte er damit immerhin um 54 Einheiten überbieten.

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten