MenüMenü

K+S Aktie

K+S-Aktie verliert 2,43 %
von Investor Verlag

Nachdem es in den vergangenen Tagen wieder besser für K+S aussah, musste der Berg- und Rohstoffkonzern im Laufe des vorigen Handelstages Verluste von 1,68 % verzeichnen. Zum Börsenende am Freitag notierte die Aktie des Berg- und Rohstoffspezialisten bei einem Kurs von 10,26 €, ein Minus von 2,43 % verglichen mit dem Vortag. Am 25. November konnte die K+S-Aktie das 7-Tagehoch von 10,58 € erreichen.

Börsen-Bär
© Adobe Stock - VanHopeg
Teilen:
10,37 €
0,11 €1,11 %
  • ISIN: DE000KSAG888
  • WKN: KSAG88
Chart

Im Tagesverlauf schwankte der Anteilschein von K+S am vorigen Handelstag im Bereich zwischen 10,26 € und 10,45 €. Das Berg- und Rohstoffunternehmen verzeichnete im Laufe des Tages ein Minus von 1,68 %. Der derzeitige Kurswert beläuft sich auf 10,52 € (Stand: 02.12.19, 12:29) (2,54 %).

Seit Beginn des Jahres hat sich der Wert nicht wesentlich verbessert. Im November notierte die K+S-Aktie mit 10,26 €. Seit dem Allzeithoch von 95,90 € im Juni 2008 hat das Wertpapier des Berg- und Rohstoffspezialisten in der Zwischenzeit jedoch 89,04 % an Wert eingebüßt.

In der Summe war der Freitag ein schlechter Tag für die Aktien aus der Rohstoffbranche. Einer der Wettbewerber – Aurubis – befand sich bei Handelsschluss mit einem Verlust von 1,94 % ebenfalls in den roten Zahlen. Im Vergleich zum Höchstwert von 43,66 € verlor die Aurubis-Aktie am vorherigen Handelsende noch 1,60 % und ging bei 42,96 € aus dem Tagesgeschäft.

Nordex-Aktie tiefer um 0,32 %Die Aktie des Energiekonzerns notierte zum Börsenende am Freitag bei einem Kurs von 12,65 €, ein Verlust von 0,32 % im Verhältnis zum Vortag. Am Freitag konnte die Aktie mit dem Schlusskurs… › mehr lesen

K+S-Aktie im internationalen Vergleich auf gutem Kurs

Die Kurse der internationalen Konkurrenz sinken ebenfalls. Bei Bhp Group gab es am vorangegangenen Handelstag auch wenig Erfreuliches zu vermelden. Die Aktie von Bhp Group verlor bis zum Abend 1,42 % auf 20,12 €.

MDAX etwas tiefer

Der MDAX ging bei minimalen Verlusten von 0,16 % mit 27.461 Zählern über die Ziellinie.

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten