Invest Messe Stuttgart, von 05. bis 06. April 2019
MenüMenü

K+S Aktie

K+S-Aktie: Satte Kursgewinne
von Investor Verlag

Die K+S-Aktie bewegte sich nach oben und konnte wieder Gewinne verbuchen. Die K+S-Aktie: notierte am gestrigen Börsenschluss mit einem deutlichen Plus von 10,06 % im Vergleich zum Schlusswert des Vortages. Die K+S-Aktie konnte zum gestrigen Handelsende das Hoch aus der Vorwoche von 16,80 € (Schlusskursbasis) übertreffen.

Aktienaufschwung
© Adobe Stock - mibPhotog
Teilen:
16,15 €
-0,90 €-5,54 %
  • ISIN: DE000KSAG888
  • WKN: KSAG88
Chart

Das Tageshoch wurde mit einem Kurs von 17,08 € markiert. Der Tiefstwert wurde bei 15,98 € notiert. Der Berg- und Rohstoffkonzern erzielte im Tagesverlauf einen Zuwachs von 4,19 %. Der jetzige Kurswert liegt bei 17,02 € (Stand: 15.03.19, 12:00) (0,71 %).

K+S-Aktie seit Jahresanfang

Mitte des Monats notierte die K+S-Aktie mit 15,16 € – dem bisherigen Jahrestief – und hat sich im Vergleich dazu etwas verbessert. Seit dem Allzeithoch von 95,90 € im Juni 2008 hat der Anteilschein des Berg- und Rohstoffspezialisten in der Zwischenzeit 82,25 % an Wert verloren.

Anhand der überwiegenden Mehrheit der verlierenden Werte kann man sagen, dass der Donnerstag für die Rohstoffbranche im Allgemeinen ein schlechter Tag war. Einer der Wettbewerber – Aurubis – befand sich bei Börsenende dagegen unverändert auf dem Niveau vom Vortag. Nachdem die Aktie den Tiefstwert von 47,62 € erreichte, konnte sie den Kurs bis zum Handelsende am Donnerstag nicht mehr verbessern.

Hapag-Lloyd-Aktie gewinnt heute im Tagesverlauf 4,68 %Der Anteilschein von Hapag-Lloyd befand sich weiterhin im Abwärtsgang und musste heute aufs Neue Verluste verzeichnen. Zuletzt notierte die Aktie des Logistikspezialisten bei einem Kurs von 25,28 € (Stand: 22.03.19, 17:35),… › mehr lesen

K+S-Aktie aus internationaler Sicht gut im Rennen

Die internationale Konkurrenz schwächelt indessen. Bei Bhp Group war am Donnerstag die Stimmung eher verhalten. Das Wertpapier von Bhp Group fiel bis zum Abend um 0,83 % auf 19,99 €.

MDAX legt zu um 0,67 %

Das Minus des Rohstoffsektors hatte keine negativen Auswirkungen auf den MDAX. Dieser konnte sogar 0,67 % zulegen. Der MDAX gewann gestern 0,67 % hinzu und schloss bei einem Stand von 25.024 Zählern. Das Tageshoch hatte er bei 25.056 Zählern erreicht, womit es um 31 Einheiten verfehlt wurde.

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten