MenüMenü

K+S-Aktie höher um 0,30 %

K+S-Aktie höher um 0,30 %
von Investor Verlag

Für die K+S-Aktie ging der Handelstag positiv aus. Zum Handelsschluss am Dienstag notierte die Aktie des Berg- und Rohstoffunternehmens bei einem Kurs von 18,10 €, ein Plus von 0,30 % verglichen mit dem Vortag. Vorgestern konnte die K+S-Aktie den höchsten Wochenkurs von 18,10 € erreichen.

https://www.investor-verlag.de/wp-content/uploads/2018/06/Aktien-Pfeil-700x350.jpeg
© Adobe Stock - mibPhotog
Teilen:
18,30 €
0,52 €2,81 %
  • ISIN: DE000KSAG888
  • WKN: KSAG88
Chart

Den Höchstwert erreichte die Aktie von K+S im Tagesverlauf bei 18,42 €. Das Tagestief wurde bei 17,88 € verzeichnet. Das Berg- und Rohstoffunternehmen erzielte im Verlauf des Tages ein Plus von 1,12 %. Der jetzige Kurs liegt bei 18,06 € (Stand: 04.10.18, 12:59) (-0,25 %).

K+S-Aktie im Oktober

Im Monatsvergleich macht die Aktie von K+S sichtliche Gewinne. Ihr Kurs hält sich nahe am höchsten Stand dieses Monats, der mit 18,10 € am 2. Oktober erreicht worden war. Seit Jahresanfang hat sich das Wertpapier nicht wesentlich verbessert. Im September notierte die K+S-Aktie mit 17,85 €. Das Papier des Berg- und Rohstoffspezialisten hat seit dem Allzeithoch von 95,90 € im Juni 2008 mittlerweile 81,17 % an Wert eingebüßt.

Anhand der überwiegenden Mehrheit der Gewinne machenden Papiere kann man zusammenfassen, dass der Dienstag für die Rohstoffbranche auf einen Nenner gebracht ein glücklicher Tag war. Die Konkurrenz – Aurubis – schrieb bei Börsenende mit einem Verlust von 0,69 % dagegen rote Zahlen. Die Aktie von Aurubis schloss am gestrigen Handelstag bei einem Kurs von 60,60 €, nachdem sie kurzfristig auf 59,34 € abgefallen war.

Dürr-Aktie verliert intraday am Freitag 3,12 %Nachdem es in den vergangenen Tagen wieder besser für Dürr aussah, musste der Automobilzulieferer im Verlauf des letzten Handelstages Verluste von 3,12 % verbuchen. Zum Börsenschluss am Freitag notierte das Papier… › mehr lesen

K+S-Aktie im internationalen Vergleich gut im Rennen

Auch die internationale Konkurrenz schreibt schwarze Zahlen. Bei Newmont Mining gab es am Mittwoch ebenso Grund zum Feiern. Der Wert von Newmont Mining legte bis zum Abend zu um 2,95 % auf 26,85 €.

MDAX tiefer um 0,84 %

Während die Rohstoffbranche schwarze Zahlen schreibt, schließt der MDAX im Gegensatz zum Vortag schwächer ab. Der MDAX verlor gestern 220 Einheiten und schloss bei einem Stand von 25.956 Punkten. Das Tagestief hatte er bei 25.843 Punkten erreicht, womit es um 113 Zähler noch übertroffen wurde.

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten