MenüMenü
K+S AG
25,19
-0,11-0,44 %
  • ISIN: DE000KSAG888
  • WKN: KSAG88
Chart
  • 1T
  • 1M
  • 3M
  • 6M
  • 1J
  • 3J
  • 5J

K+S-Aktie 1,58 % schwächer

Nachdem es in den vergangenen Tagen wieder besser für K+S aussah, musste der Berg- und Rohstoffkonzern im Laufe des gestrigen Handelstages Verluste von 1,50 % einräumen. Zum Handelsschluss am Donnerstag notierte die Aktie des Berg- und Rohstoffunternehmens bei einem Kurs von 24,28 €, ein Verlust von 1,58 % verglichen mit dem Vortag. Vorgestern konnte die K+S-Aktie den Wochenhöchstkurs von 24,67 € erzielen.

Intraday bewegte sich das Papier von K+S am gestrigen Handelstag im Bereich zwischen 24,17 € und 25 €. Der Berg- und Rohstoffspezialist verzeichnete im Laufe des Tages ein Minus von 1,50 %. Der aktuelle Wert berechnet sich auf 23,84 € (Stand: 04.05.18, 13:21) (-1,81 %).

K+S-Aktie diesen Monat

Verglichen mit der Entwicklung im gesamten Monat sinkt der Kurs des Anteilscheins von K+S deutlich. Der Abstand zum Monatshoch von 24,67 € ist um 3,36 % sichtlich größer geworden.

K+S-Aktie seit Beginn des Jahres

Anfang des Monats notierte die K+S-Aktie mit 24,67 € – dem bisherigen Jahreshoch – und hat sich im Vergleich dazu nicht sonderlich verschlechtert. Das Wertpapier des Berg- und Rohstoffunternehmens hat seit dem Allzeithoch von 95,90 € im Juni 2008 in der Zwischenzeit 75,14 % an Wert verloren.

Auf einen Nenner gebracht kann man sagen, dass der Donnerstag ein erfolgreicher Tag für die Rohstoffbranche war. Der gewinnende Anteil der Papiere hatte überwogen. Einer der Wettbewerber – Aurubis – befand sich bei Börsenende mit einem Minus von 1,43 % dagegen in den roten Zahlen. Nachdem die Aktie das Tagestief von 74,28 € erreichte, konnte sie den Kurs bis zum Handelsende am Donnerstag nicht mehr verbessern.

K+S-Aktie international verglichen

Im Gegensatz dazu schreibt die internationale Konkurrenz schwarze Zahlen. Bei Bhp Billiton war den Anlegern gestern nach Feiern zu Mute. Der Titel von Bhp Billiton stieg bis zum Abend um 0,79 % auf 17,76 €.

MDAX verliert 0,30 %

Während der Rohstoffsektor schwarze Zahlen schreibt, schließt der MDAX im Vergleich zum Vortag schwächer ab. Mit einem Minus von 80 Punkten schloss der MDAX auf einem Wert von 26.233 Zählern. Umgerechnet bedeutet dies einen Verlust von 0,30 %.

 


Jetzt gratis Buch bestellen
Nur für kurze Zeit !
Der Investor-Verlag schenkt Ihnen das brandneue Buch "Reich mit Kryptowährungen".


Erfahren Sie wie Sie:

  • große Gewinne erzielen
  • Verluste vermeiden
  • von den Profis lernen
Zur Gratis-Aktion "Reich mit Kryptowährungen"
© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten