MenüMenü

König-&-Bauer-Aktie verliert seit Freitag 3,16 %

König-&-Bauer-Aktie verliert seit Freitag 3,16 %
von Investor Verlag

In den vergangenen Tagen zeichnete sich eine nicht so positive Entwicklung für die König-&-Bauer-Aktie ab, heute jedoch konnte sie seit Börsenbeginn Gewinne von 3,89 % machen. Zuletzt notierte die Aktie des Druckmaschinenkonzerns bei einem Kurs von 50,60 € (Stand: 08.10.18, 17:29), ein Minus von 3,16 % im Vergleich zum Schlusskurs vom letzten Handelstag. Das aktuelle 7-Tagehoch erreicht 53,50 € und ist vom 1. Oktober. Das 7-Tagetief, welches am 5. Oktober notiert wurde, liegt bei 52,25 €.

https://www.investor-verlag.de/wp-content/uploads/2018/06/Aktien-2-700x350.jpeg
© Adobe Stock - Kurt Kleemanng
Teilen:
49,54 €
-0,66 €-1,33 %
  • ISIN: DE0007193500
  • WKN: 719350
Chart

Den Höchstwert des Tages erreichte der Anteilschein von König & Bauer bei einem Kurs von 52,65 €, das Tagestief bei 50,25 €.

König-&-Bauer-Aktie in diesem Monat

Verglichen mit der Entwicklung im gesamten Monat fällt das Papier von König & Bauer deutlich. Die Lücke zum Monatshoch von 53,50 € ist um 5,42 % spürbar größer geworden. Seit Anfang des Jahres hat sich der Wert deutlich verschlechtert. Im April notierte die König-&-Bauer-Aktie noch mit dem bisherigen Höchststand von 78 €.

In der Summe kann man sagen, dass der Montag ein schlechter Tag für die Industriemaschinenbranche war. Der verlierende Anteil der Anteilscheine darin hatte überwogen. Einer der Konkurrenten – Heidelberger Druckmaschinen – schrieb bei Handelsende mit einem Verlust von 5,08 % ebenfalls rote Zahlen. Nachdem die Aktie den Tiefstwert von 2,35 € erzielte, konnte sie den Kurs bis zum Handelsschluss nicht mehr verbessern.

Deutsche-Post-Aktie notiert 2,18 % höherDas Papier der Deutschen Post bewegte sich aufwärts und konnte gestern aufs Neue Gewinne verbuchen. Zum Handelsschluss am Dienstag notierte die Aktie des Logistikspezialisten bei einem Kurs von 29 €,… › mehr lesen

König-&-Bauer-Aktie im internationalen Vergleich

Derweilen floriert die internationale Konkurrenz. Bei Ricoh gab es heute guten Grund zum Feiern. Das Papier von Ricoh legte bis zum Abend zu um 1,92 % auf 9,68 €.

SDAX verliert 2,22 %

Das Minus der Industriemaschinenbranche wirkte sich auch auf den SDAX negativ aus. Dieser ging 2,22 % schwächer aus dem Handel. Der SDAX schloss 2,22 % tiefer bei 11.319 Punkten.

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten