MenüMenü

Koenig und Bauer Aktie

König-&-Bauer-Aktie verliert gestern im Tagesverlauf 2,71 %
von Investor Verlag

Nachdem es in den vergangenen Tagen wieder besser für König & Bauer aussah, musste der Druckmaschinenspezialist im Verlauf des gestrigen Handelstages Verluste von 2,71 % hinnehmen. Zum Börsenschluss am Dienstag notierte das Papier des Druckmaschinenkonzerns bei einem Kurs von 25,80 €, ein Verlust von 1,68 % im Vergleich zum Vortagesschlusswert. Die König-&-Bauer-Aktie konnte zum gestrigen Handelsende das Hoch aus der Vorwoche von 26,50 € (Schlusskursbasis) übertreffen.

Börsendiagramme
© Adobe Stock - NicoElNinog
Teilen:
24,82 €
-0,48 €-1,93 %
  • ISIN: DE0007193500
  • WKN: 719350
Chart

Den Tageshöchstwert erreichte der Anteilschein von König & Bauer mit einem Kurs von 26,52 €. Das Tagestief wurde bei 25,50 € erreicht. Der Druckmaschinenspezialist schrieb tagsüber ein Minus von 2,71 %. Der aktuelle Kurs liegt bei 25,92 € (Stand: 10.02.21, 16:09) (0,46 %).

König & Bauer-Aktie diesen Monat

Im Monatsvergleich fällt der Preis der Aktie von König & Bauer deutlich. Der Abstand zum Monatshoch von 26,50 € ist um 2,19 % greifbar größer geworden.

König-&-Bauer-Aktie auf Jahressicht

Anfang des letzten Monats notierte die König-&-Bauer-Aktie mit 25,20 € – dem bisherigen Jahrestief – und hat sich im Vergleich dazu nicht wesentlich verbessert. Die Aktie des Druckmaschinenspezialisten hat seit dem Allzeithoch von 78 € im April 2018 mittlerweile 66,77 % an Wert eingebüßt.

Im großen Ganzen war der Dienstag ein schlechter Tag für die Anteile aus dem Industriemaschinensektor. Die Konkurrenz – Heidelberger Druckmaschinen – befand sich bei Handelsende mit einem Gewinn von 0,93 % dagegen in den schwarzen Zahlen. Die Heidelberger-Druckmaschinen-Aktie notierte zum Börsenende am Dienstag mit 1,19 €. Das Papier verlor damit noch 0,33 %, nachdem es zeitweilig auf 1,20 € gestiegen war.

König-&-Bauer-Aktie im internationalen Vergleich auf gutem Kurs

Die internationale Konkurrenz zeigt dagegen wenig Bewegung. Bei Kyocera gab es gestern keine Veränderung (0 %). Die Aktie blieb bis zum Abend so gut wie auf dem Niveau des Vortages.

SDAX minus 1,18 %

Das Minus der Industriemaschinenbranche wirkte sich auch auf den SDAX negativ aus. Dieser ging um 1,18 % schwächer aus dem Handel. Der SDAX verlor am Dienstag 1,18 % und schloss bei einem Stand von 15.494 Punkten. Allerdings verbesserte er sich damit im Vergleich zu seinem Tagestief um 20 Zähler.

Evotec-Aktie am Freitag: Minus 2,60 %Die Evotec-Aktie fiel nach wie vor und musste am vorherigen Börsentag aufs Neue Verluste hinnehmen. Zum TecDAX-Ende am Freitag notierte der Anteilschein des Biotechnologieunternehmens mit einem Kurs von 34,46 €, ein… › mehr lesen

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten