MenüMenü

Koenig und Bauer Aktie

König-&-Bauer-Aktie stärker um 2,73 %
von Investor Verlag

Die Anleger der König-&-Bauer-Aktie konnten sich am Ende des Tages über Gewinne freuen. Zum Börsenende am Mittwoch wurde die Aktie des Druckmaschinenspezialisten bei einem Kurs von 24,50 € gehandelt. Das ist ein Plus von 2,73 % im Vergleich zum Vortag. Das aktuelle 7-Tagehoch erreicht die Marke von 24,50 € und wurde gestern erzielt, das 7-Tagetief wird bei 23,80 € beziffert und stammt vom 23. April.

Börsendiagramme
© Adobe Stock - NicoElNinog
Teilen:
27,00 €
1,35 €5,00 %
  • ISIN: DE0007193500
  • WKN: 719350
Chart

Im Verlauf des Tages stieg die Aktie von König & Bauer auf einen Kurs von 24,80 €. Den Tagestiefstwert verzeichnete sie gestern bei 23,75 €. Das Druckmaschinenunternehmen erzielte im Laufe des Tages einen Zuwachs von 3,16 %. Der momentane Kurswert liegt bei 24,45 € (Stand: 29.04.21, 13:53) (-0,20 %).

König-&-Bauer-Aktie im April

Auf Monatssicht verliert die Aktie von König & Bauer deutlich. Die Differenz zum Monatshoch von 25,55 € ist um 4,30 % sichtlich größer geworden. Aufs Jahr bezogen hat sich der Kurs der Aktie etwas verschlechtert. Im Januar notierte die König-&-Bauer-Aktie mit dem bisherigen Höchststand von 27,18 €. Seit dem Allzeithoch von 78 € im April 2018 hat das Wertpapier des Druckmaschinenspezialisten inzwischen 68,65 % an Wert verloren.

Zusammenfassend war am Mittwoch das Verhältnis der Papiere in der Industriemaschinenbranche mit einer negativen Entwicklung größer. Einer der Wettbewerber – Heidelberger Druckmaschinen – befand sich bei Handelsschluss mit einem Plus von 8,22 % dagegen in den schwarzen Zahlen. Die Heidelberger-Druckmaschinen-Aktie notierte zum Handelsende am Mittwoch mit 1,42 €. Sie übertraf somit ihr Tagestief von 1,31 € um 8,22 %.

König-&-Bauer-Aktie im internationalen Vergleich stark

Die internationale Konkurrenz verliert derweilen. Bei Kyocera war am Mittwoch den Anlegern nicht wirklich nach Feiern zu Mute. Der Anteilschein von Kyocera verlor bis zum Abend 3,65 % auf 50,18 €.

SDAX tiefer um 0,26 %

Das Minus der Industriemaschinenbranche wirkte sich auch auf den SDAX negativ aus. Dieser ging um 0,26 % schwächer aus dem Handel. Der SDAX verlor gestern 0,26 % und schloss bei einem Stand von 16.372 Punkten. Das Tagestief hatte er bei 16.350 Zählern erreicht, womit es um 22 Einheiten noch übertroffen wurde.

Sartorius-Aktie praktisch ohne BewegungFür die Aktie des Pharmaspezialisten ging es am Mittwoch weder nach unten noch nach oben. Verglichen mit dem Vortageskurs von 451,90 € erlebte der Wert keine nennenswerte Änderung und notierte bei… › mehr lesen

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten