MenüMenü

König-&-Bauer-Aktie gewinnt heute im Tagesverlauf 1,68 %

König-&-Bauer-Aktie gewinnt heute im Tagesverlauf 1,68 %
von Investor Verlag

Zum Börsenschluss notierte die Aktie des Druckmaschinenunternehmens bei einem Kurs von 52,80 € (Stand: 04.10.18, 17:35), ein Verlust von 1,31 % im Vergleich zum gestrigen Schlusswert. Vorgestern konnte die König-&-Bauer-Aktie ihren höchsten Wochenkurs von 53,50 € (Schlusskursbasis) erzielen.

https://www.investor-verlag.de/wp-content/uploads/2018/06/Tafelchart-700x350.jpeg
© Adobe Stock - fotogestoeberg
Teilen:
50,20 €
1,98 €3,94 %
  • ISIN: DE0007193500
  • WKN: 719350
Chart

Das Tageshoch markierte der Kurs von 53,80 €, das Tagestief ein Kurs von 52,20 €. Der Druckmaschinenspezialist machte im Verlauf des heutigen Handelstas einen Verlust von 1,68 %. Auf Jahressicht hat sich der Wert nicht wesentlich verbessert. Im September notierte die König-&-Bauer-Aktie mit 50,75 €.

Anhand der überwiegenden Mehrheit der Gewinne machenden Wertpapiere kann man ausmachen, dass der Donnerstag für die Industriemaschinenbranche in der Summe ein erfolgreicher Tag war. Einer der Konkurrenten – Heidelberger Druckmaschinen – befand sich bei Börsenende mit einem Plus von 5,05 % ebenfalls in den schwarzen Zahlen. Die Heidelberger-Druckmaschinen-Aktie notierte heute zum Handelsschluss mit 2,50 €. Sie schloss damit 2,12 % tiefer als ihr Höchstwert von 2,55 €.

Wirecard-Aktie: Gestern deutliche KursgewinneDie Wirecard-Aktie bewegte sich nach oben und konnte am vorangegangenen Handelstag aufs Neue Gewinne verzeichnen. Am Ende des vergangenen Börsentages notierte das Papier des Finanzdienstleisters bei einem Kurs von 168,05 €… › mehr lesen

König-&-Bauer-Aktie aus internationaler Sicht

Die internationale Konkurrenz gewinnt dagegen. Bei Toppan Printing gab es heute guten Grund zum Feiern. Der Anteilschein von Toppan Printing stieg bis zum Abend um 0,65 % auf 13,87 €.

SDAX minus 0,86 %

Während der Industriemaschinensektor schwarze Zahlen schreibt, schließt der SDAX im Gegensatz zum Vortag schwächer ab. Der SDAX schloss mit einem Minus von 0,86 % bei 11.801 Punkten. Allerdings konnte er damit sein Tagestief von 11.785 Zählern übertreffen.

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten