MenüMenü

Klöckner-&-Co-Aktie verliert 1,10 % Klöckner-&-Co-Aktie verliert 1,10 %

von Investor Verlag

Nachdem es in den vergangenen Tagen wieder besser für Klöckner & Co aussah, musste das Stahlunternehmen gestern im Tagesverlauf Verluste von 1,05 % verzeichnen. Die Aktie des Stahlunternehmens notierte zum Börsenschluss am Montag bei einem Kurs von 9,86 €, ein Verlust von 1,10 % verglichen mit dem Vortag. Die Klöckner-&-Co-Aktie konnte zum gestrigen Börsenschluss das Hoch aus der Vorwoche von 9,96 € (Schlusskursbasis) übertreffen.

Teilen:
9,17 €
0,12 €1,31 %
  • ISIN: DE000KC01000
  • WKN: KC0100
Chart

Nachdem es in den vergangenen Tagen wieder besser für Klöckner & Co aussah, musste das Stahlunternehmen gestern im Tagesverlauf Verluste von 1,05 % verzeichnen. Die Aktie des Stahlunternehmens notierte zum Börsenschluss am Montag bei einem Kurs von 9,86 €, ein Verlust von 1,10 % verglichen mit dem Vortag. Die Klöckner-&-Co-Aktie konnte zum gestrigen Börsenschluss das Hoch aus der Vorwoche von 9,96 € (Schlusskursbasis) übertreffen.

Den Höchstwert des Tages erreichte die Aktie von Klöckner & Co mit einem Kurs von 10,07 €. Der Tiefstwert des Tages wurde bei 9,84 € verzeichnet. Das Stahlunternehmen verbuchte im Laufe des Tages ein Minus von 1,05 %. Der jetzige Kurswert berechnet sich auf 9,85 € (Stand: 02.10.18, 17:35) (-0,05 %).

Klöckner-&-Co-Aktie in diesem Monat

Diesen Monat kann der Klöckner-&-Co-Anteilschein seinen Kurs halten. Die Differenz zum Monatshoch von 9,86 € beträgt nur 0,01 €.

Klöckner-&-Co-Aktie seit Beginn des Jahres

Anfang des letzten Monats notierte die Klöckner-&-Co-Aktie mit 8,83 € – dem bisherigen Jahrestief – und hat sich im Vergleich dazu etwas verbessert. Seit dem Allzeittief von 5,63 € im März 2009 hat der Wert des Stahlkonzerns mittlerweile obendrein 74,96 % an Wert gewonnen.

Bayer-Aktie fast unverändertNach einer Aufwärtsbewegung in den vergangenen Tagen konnte die Aktie von Bayer am Dienstag keine bedeutenden Gewinne vorweisen. Die Bayer-Aktie ging am Dienstag am Ende mit dem Kurs von 74,95 €… › mehr lesen

Anhand der überwiegenden Mehrheit der verlierenden Papiere kann man ausmachen, dass der Montag für die Stahlbranche im Allgemeinen ein schlechter Tag war. Die Konkurrenz – ThyssenKrupp – schrieb bei Börsenende mit einem Minus von 4,99 % ebenfalls rote Zahlen. Verglichen mit ihrem Tiefstwert von 20,70 € legte die ThyssenKrupp-Aktie gestern zum Handelsschluss noch 0,29 % zu und ging bei 20,76 € über die Ziellinie.

Klöckner-&-Co-Aktie aus internationaler Sicht

Die internationale Konkurrenz legt hingegen zu. Bei Ak Steel gab es am Montag Erfreuliches zu vermelden. Der Titel von Ak Steel gewann bis zum Abend 1,53 % auf 4,25 €.

SDAX legt zu um 0,81 %

Das Minus des Stahlsektors hatte keine negativen Auswirkungen auf den SDAX. Der SDAX verpasste am Montag zwar sein Tageshoch von 12.001 Punkten. Zuletzt schloss der SDAX bei 11.959 Zählern und damit höher um 95 Punkte verglichen mit dem Vortag.

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten