MenüMenü

Klöckner Aktie

Klöckner-&-Co-Aktie auf Berg-und-Tal-Fahrt
von Investor Verlag

Die Klöckner-&-Co-Aktie konnte den Handel mit Gewinnen abschließen. Am Ende des heutigen Börsentages notierte das Papier des Stahlkonzerns bei einem Kurs von 8,15 € (Stand: 12.01.21, 17:35) und verzeichnete damit ein Plus von 1,56 % verglichen mit dem gestrigen Schlusskurs. Das derzeitige 7-Tagehoch liegt bei 8,45 € und wurde am 7. Januar verzeichnet, das 7-Tagetief dagegen bei 8,02 € und gestern notiert.

Börse
© Adobe Stock - RioPatuca Imagesg
Teilen:
7,56 €
-0,17 €-2,25 %
  • ISIN: DE000KC01000
  • WKN: KC0100
Chart

Die Klöckner-&-Co-Aktie bewegte sich im Verlauf des Tages im Bereich zwischen 8,06 € und 8,22 €. Die Klöckner-&-Co-Aktie bleibt in der Seitwärtsbewegung. Die Aktie schwankte im Tagesverlauf um 2,67 %. Ihr momentaner Preis ist 8,15 € (Stand: 12.01.21, 17:35) (1,56 %).

Klöckner-&-Co-Aktie im Januar

Verglichen mit der Entwicklung im gesamten Monat fällt das Papier von Klöckner & Co deutlich. Der Abstand zum Monatshoch von 8,45 € ist um 3,55 % sichtbar größer geworden.

Klöckner-&-Co-Aktie seit dem ersten Januar

Mitte des Monats notierte die Klöckner-&-Co-Aktie mit 8,02 € – dem bisherigen Jahrestief – und hat sich im Vergleich dazu nicht wesentlich verbessert. Seit dem Allzeittief von 2,74 € im März 2020 hat sich der Wert des Stahlunternehmens seither annähernd verdreifacht.

Insgesamt war der Dienstag ein erfreulicher Tag für die Handelspapiere aus dem Stahlsektor. Einer der Wettbewerber – Salzgitter – befand sich bei Handelsschluss mit einem Plus von 3,42 % ebenfalls in den schwarzen Zahlen. Nachdem die Aktie von Salzgitter heute vorläufig auf 22,44 € abgefallen war, erzielte sie einen Endstand von 23,01 €.

Klöckner-&-Co-Aktie im internationalen Vergleich

Die internationale Konkurrenz schreibt ebenfalls schwarze Zahlen. Bei United States Steel war heute die Stimmung bei den Anlegern auch gut. Der Anteilschein von United States Steel gewann bis zum Abend 4,48 % auf 19,52 €.

SDAX höher um 0,99 %

Das Plus der Stahlbranche hatte auch positive Auswirkungen auf den SDAX. Der SDAX gewann 149 Zähler und schloss bei einem Stand von 15.240 Punkten. Er verfehlte damit seinen Tageshöchststand um 17 Stellen.

Deutsche-Telekom-Aktie fällt zum Wochenschluss 1,05 %Die Deutsche-Telekom-Aktie sank weiterhin und musste am vorherigen Börsentag aufs Neue Verluste verzeichnen. Zum Börsenschluss am Freitag notierte die Aktie des Telekommunikationsspezialisten bei einem Kurs von 15,05 €, ein Verlust von… › mehr lesen

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten