MenüMenü

Klöckner Aktie

Klöckner-&-Co-Aktie: 0,60 % tagsüber weitere Verluste
von Investor Verlag

Nachdem es in den vergangenen Tagen wieder besser für Klöckner & Co aussah, musste der Stahlkonzern gestern im Tagesverlauf Verluste von 0,60 % einräumen. Zum Börsenschluss am Montag notierte das Papier des Stahlkonzerns bei einem Kurs von 11,60 €, ein Verlust von 0,34 % verglichen mit dem Vortagesschlusswert. Gestern konnte die Aktie mit dem Schlusskurs das derzeitige 7-Tagehoch erreichen.

Börsenkurs
© Adobe Stock - pictarenag
Teilen:
11,36 €
0,06 €0,53 %
  • ISIN: DE000KC01000
  • WKN: KC0100
Chart

Den Tageshöchstwert markierte der Kurs von 11,68 €, das Tagestief ein Kurs von 11,43 €. Das Papier bewegte sich tagsüber um 3,43 %. Der jetzige Preis ist 11,48 € (Stand: 13.07.21, 16:59) (-1,03 %).

Klöckner-&-Co-Aktie in diesem Monat

Verglichen mit der Entwicklung im gesamten Monat sinkt der Kurs des Anteilscheins von Klöckner & Co deutlich. Der Abstand zum Monatshoch von 11,93 € ist um 3,77 % spürbar größer geworden.

Klöckner-&-Co-Aktie seit Beginn des Jahres

Mitte des letzten Monats notierte die Klöckner-&-Co-Aktie mit 13,26 € – dem bisherigen Jahreshoch – und hat sich im Vergleich dazu etwas verschlechtert. Seit dem Allzeithoch von 63,20 € im Juli 2007 hat das Wertpapier des Stahlunternehmens in der Zwischenzeit 81,84 % an Wert eingebüßt.

Anhand der überwiegenden Mehrheit der verlierenden Werte lässt sich sagen, dass der Montag für die Stahlbranche im Allgemeinen ein nicht allzu erfreulicher Tag war. Einer der Wettbewerber – Salzgitter – befand sich bei Handelsende mit einem Minus von 0,82 % ebenfalls in den roten Zahlen. Die Salzgitter-Aktie notierte am gestrigen Börsenende mit 26,64 €. Das Papier legte damit noch 2,62 % zu, nachdem es zeitweise auf 25,96 € abgefallen war.

Klöckner-&-Co-Aktie international verglichen

Die internationale Konkurrenz kann sich allerdings freuen. Bei United States Steel gab es am Montag guten Grund zum Feiern. Der Anteilschein von United States Steel stieg bis zum Abend um 2,03 % auf 21,06 €.

SDAX plus 0,37 %

Das Minus des Stahlsektors hatte keine negativen Auswirkungen auf den SDAX. Dieser konnte sogar 0,37 % zulegen. Der SDAX schloss gestern bei einem Stand von 16.215 Punkten. Das Tageshoch hatte er bei 16.223 Zählern erreicht, womit es um sieben Einheiten verfehlt wurde.

Hypoport-Aktie notiert 1,53 % höherDie Anleger der Hypoport-Aktie konnten sich am Ende des Tages über Gewinne freuen. Am Ende des vorigen Börsentages notierte das Papier des Finanzdienstleistungsunternehmens bei einem Kurs von 438,80 € und verzeichnete… › mehr lesen

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten