MenüMenü
Indus Holding AG
53,20
+0,10+0,19 %
  • ISIN: DE0006200108
  • WKN: 620010
Chart
  • 1T
  • 1M
  • 3M
  • 6M
  • 1J
  • 3J
  • 5J

Indus-Holding-Aktie gewinnt heute im Tagesverlauf 0,94 %

Das Wertpapier des Industriezulieferers notierte letztlich bei einem Kurs von 52,80 € (Stand: 19.09.18, 17:35), ein Minus von 0,56 % verglichen mit gestern. Das momentane 7-Tagehoch erreicht die Marke von 53,10 € und wurde gestern erzielt, das 7-Tagetief wird bei 52,40 € beziffert und ist vom 13. September.

Den Tageshöchstwert erzielte die Aktie von Indus Holding bei einem Kurs von 53,60 €, den Tagestiefstwert bei 52,80 €. Der Industriezulieferer machte im Verlauf des heutigen Handelstas einen Verlust von 0,94 %.

Indus Holding-Aktie diesen Monat

Verglichen mit der Entwicklung im gesamten Monat fällt das Papier von Indus Holding deutlich. Die Differenz zum Monatshoch von 55,30 € ist um 4,52 % sichtbar größer geworden. Seit Anfang des Jahres hat sich der Anteilschein nicht wesentlich verbessert. Im Juli notierte die Indus-Holding-Aktie mit 52,20 €.

BMW-Aktie verliert tagsüber leichtDie BMW-Aktie befand sich weiterhin im Aufwärtsgang und konnte gestern wieder Gewinne verzeichnen. Im Vergleich zum Vortageskurs von 82,54 € erlebte der Wert keine nennenswerte Änderung und notierte bei Börsenende mit… › mehr lesen

Für die Industirezuliefererbranche konnte kaum Veränderung verzeichnet werden. Der Anteil der negativen und positiven Entwicklung ist heute recht ausgeglichen geblieben. Einer der Wettbewerber – Deutsche Beteiligungs-AG – hielt zum Handelsende einen guten Kurs und ging schließlich 0,70 % höher bei 35,90 € aus dem Handel.

Indus-Holding-Aktie aus internationaler Sicht

Gleichwohl verzeichnet die internationale Konkurrenz Gewinne. Bei Berkshire Hathaway gab es heute guten Grund zum Feiern. Der Titel von Berkshire Hathaway stieg bis zum Abend um 0,95 % auf 282.143,20 €.

SDAX verliert 0,18 %

Der SDAX schloss letztendlich um 40 Punkte tiefer verglichen mit dem Vortag bei 12.216 Punkten. Das erreichte Tagestief von 12.176 Zählern konnte er damit immerhin um 39 Einheiten übertreffen.

 

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten