MenüMenü

SDax

Hornbach-Holding-Aktie sinkt wieder
von Investor Verlag

In den vergangenen Tagen sah es für die Hornbach-Holding-Aktie wieder besser aus, doch der Titel musste heute allerdings Verluste verzeichnen. Zuletzt notierte die Aktie des Industriezulieferers bei einem Kurs von 82,75 € (Stand: 01.04.21, 17:36), ein Minus von 0,54 % verglichen mit gestern. Vorgestern konnte die Hornbach-Holding-Aktie ihren Wochenhöchstwert von 83,20 € (Schlusskursbasis) erzielen.

Aktien
© Adobe Stock - wsf-fg
Teilen:
15.722,63 €
3,10 €0,02 %
  • ISIN: DE0009653386
  • WKN: 965338
Chart

Den Höchstwert wurde mit einem Kurs von 83,80 € markiert. Der Tagestiefstwert wurde bei 82,15 € verbucht. Der Industriezulieferer machte im Verlauf des heutigen Handelstas einen Verlust von 1,02 %.

Hornbach-Holding-Aktie auf Jahressicht

Anfang des letzten Monats notierte die Hornbach-Holding-Aktie mit 84,20 € – dem bisherigen Jahreshoch – und hat sich im Vergleich dazu nicht sonderlich verschlechtert. Anhand der überwiegenden Mehrheit der gewinnenden Aktien lässt sich ausmachen, dass der Donnerstag für die Industirezuliefererbranche im großen Ganzen ein erfolgreicher Tag war. Einer der Konkurrenten – Indus Holding – schrieb bei Börsenende mit einem Plus von 1,98 % ebenfalls schwarze Zahlen. Der Anteilschein von Indus Holding schloss am heutigen Handelstag bei einem Kurs von 36,10 €, nachdem er zeitweilig auf 36,30 € gestiegen war.

Hornbach-Holding-Aktie auf internationaler Ebene stark

Derweilen floriert die internationale Konkurrenz. Bei Berkshire Hathaway gab es heute guten Grund zum Feiern. Der Anteilschein von Berkshire Hathaway legte bis zum Abend zu um 2,36 % auf 325.000 €.

SDAX legt zu um 1,87 %

Das Plus der Industirezuliefererbranche hatte auch positive Auswirkungen auf den SDAX. Der SDAX beendete den Handel schließlich um 288 Punkte höher als tags zuvor auf 15.735 Punkte. Das erreichte Tageshoch von 15.738 Zählern konnte er nicht mehr einholen und verpasste es um zwei Einheiten.

K+S-Aktie verliert 2,95 %Nachdem es in den vergangenen Tagen wieder besser für K+S aussah, musste der Berg- und Rohstoffspezialist gestern im Tagesverlauf Verluste von 2,83 % einräumen. Zum MDAX-Ende am Donnerstag notierte der Wert… › mehr lesen

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten