MenüMenü

SDax

Hornbach-Holding-Aktie mit Verlusten von 3,40 %
von Investor Verlag

Nachdem es in den vergangenen Tagen wieder besser für Hornbach Holding aussah, musste der Industriezulieferer gestern im Tagesverlauf Verluste von 3,40 % verzeichnen. Zum Börsenende am Dienstag notierte das Papier des Industriezulieferers bei einem Kurs von 76,70 €, ein Minus von 3,40 % verglichen mit dem Vortagesschlusswert. Das momentane 7-Tagehoch liegt bei 79,40 € und wurde am 8. Februar erreicht, das 7-Tagetief dagegen bei 76,70 € und gestern verzeichnet.

Aufwärtstrend
© Adobe Stock - imageteamg
Teilen:
15.316,14 €
-184,40 €-1,20 %
  • ISIN: DE0009653386
  • WKN: 965338
Chart

Das Tageshoch erreichte der Anteilschein von Hornbach Holding mit einem Kurs von 79,40 €. Das Tagestief wurde bei 76,50 € verbucht. Der Industriezulieferer machte im Laufe des Tages einen Verlust von 3,40 %. Der jetzige Kurs liegt bei 77,30 € (Stand: 10.02.21, 14:39) (0,78 %).

Hornbach-Holding-Aktie in diesem Monat

Im Monatsvergleich fällt der Preis der Aktie von Hornbach Holding deutlich. Die Lücke zum Monatshoch von 79,40 € ist um 2,64 % greifbar größer geworden.

Hornbach-Holding-Aktie auf Jahressicht

Anfang des letzten Monats notierte die Hornbach-Holding-Aktie mit 74,10 € – dem bisherigen Jahrestief – und hat sich im Vergleich dazu nicht wesentlich verbessert. Auf einen Nenner gebracht lässt sich zusammenfassen, dass der Dienstag ein schlechter Tag für den Industirezulieferersektor war. Der verlierende Anteil der Anteile hatte überwogen. Einer der Konkurrenten – Deutsche Beteiligungs-AG – schrieb bei Handelsschluss mit einem Verlust von 0,91 % ebenfalls rote Zahlen. Nachdem die Aktie des Industriezulieferers zeitweilig auf 38,50 € gestiegen war, schloss sie am gestrigen Handelstag bei einem Kurs von 38,10 €.

Hornbach-Holding-Aktie aus internationaler Sicht gut im Rennen

Indes gewinnt die internationale Konkurrenz. Bei Berkshire Hathaway gab es am Dienstag Erfreuliches zu vermelden. Der Wert von Berkshire Hathaway gewann bis zum Abend 1,20 % auf 296.000 €.

SDAX tiefer um 1,18 %

Das Minus des Industirezulieferersektors wirkte sich auch auf den SDAX negativ aus. Dieser ging um 1,18 % tiefer aus dem Handel. Der SDAX notierte zum Handelsschluss bei 15.494 Punkten und verlor 1,18 %.

BASF-Aktie: 1,45 % höherDie BASF-Aktie bewegte sich aufwärts und konnte am vorigen Geschäftstag erneut Gewinne verzeichnen. Am Ende des vergangenen Börsentages notierte das Papier des Chemiekonzerns bei einem Kurs von 68 € und… › mehr lesen

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten