MenüMenü

Hornbach-Holding-Aktie gewinnt heute im Tagesverlauf 2,39 %

Hornbach-Holding-Aktie gewinnt heute im Tagesverlauf 2,39 %
von Investor Verlag

Der Titel von Hornbach Holding fiel nach wie vor und musste heute wieder Verluste verbuchen. Der Anteilschein des Industriezulieferers notierte schließlich bei einem Kurs von 57,10 € (Stand: 05.10.18, 17:35), ein Minus von 1,89 % verglichen mit gestern. Das momentane 7-Tagehoch liegt bei 60,40 € und wurde am 28. September verzeichnet, das 7-Tagetief dagegen bei 58,20 € und gestern verbucht.

https://www.investor-verlag.de/wp-content/uploads/2018/06/Tafelchart-700x350.jpeg
© Adobe Stock - fotogestoeberg
Teilen:
11.152,86 €
319,38 €2,86 %
  • ISIN: DE0009653386
  • WKN: 965338
Chart

Im Verlauf des Tages kletterte die Aktie von Hornbach Holding auf einen Kurs von 58,50 €. Den Tagestiefstwert verzeichnete sie bei 57,10 €. Der Industriezulieferer machte im Verlauf des heutigen Handelstas einen Verlust von 2,39 %.

Hornbach-Holding-Aktie in diesem Monat

Auf Monatssicht verliert die Aktie von Hornbach Holding deutlich. Der Abstand zum Monatshoch von 60,30 € ist um 5,31 % spürbar größer geworden.

Klöckner-&-Co-Aktie: Plus 0,66 % im TagesverlaufNachdem es in den vergangenen Tagen nicht so gut für die Klöckner-&-Co-Aktie aussah, konnte sie im Verlauf des gestrigen Handelstages am Ende einen Gewinn von 0,66 % notieren. Zum Handelsschluss am… › mehr lesen

Hornbach-Holding-Aktie im Jahresvergleich

Mitte des letzten Monats notierte die Hornbach-Holding-Aktie mit 54,40 € – dem bisherigen Jahrestief – und hat sich im Vergleich dazu nicht wesentlich verbessert. Anhand der überwiegenden Mehrheit der verlierenden Aktien kann man zusammenfassen, dass der Freitag für die Industirezuliefererbranche in der Summe ein nicht wirklich erfolgreicher Tag gewesen ist. Die Konkurrenz – Indus Holding – schrieb bei Börsenende mit einem Verlust von 0,38 % ebenfalls rote Zahlen. Die Indus-Holding-Aktie notierte heute zum Handelsschluss mit 52,10 €. Das Papier verlor somit noch 0,57 %, nachdem es vorläufig auf 52,40 € gestiegen war.

SDAX verliert 1,92 %

Das Minus des Industirezulieferersektors wirkte sich auch auf den SDAX negativ aus. Dieser ging 1,92 % tiefer aus dem Handel. Der SDAX verlor 102 Punkte und schloss bei einem Stand von 11.575 Punkten. Das Tagestief hatte er bei 11.572 Zählern erreicht, womit es um drei Einheiten noch übertroffen wurde.

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten