MenüMenü

SDax

Hornbach-Holding-Aktie gestern tiefer um 4,94 %
von Investor Verlag

Die Hornbach-Holding-Aktie fiel nach wie vor und musste gestern erneut Verluste machen. Die Aktie des Industriezulieferers notierte zum Handelsschluss am Montag bei einem Kurs von 33,65 €, ein Minus von 4,94 % relativ zum Vortag. Das momentane 7-Tagehoch liegt bei 35,40 € und ist vom 19. März, das 7-Tagetief entsprechend bei 33,65 € vom 18. März.

Börse
© Adobe Stock - RioPatuca Imagesg
Teilen:
8.824,14 €
652,12 €7,39 %
  • ISIN: DE0009653386
  • WKN: 965338
Chart

Den Tageshöchstwert markierte der Kurs von 34,50 €, das Tagestief ein Kurs von 32,65 €. Der Industriezulieferer verzeichnete im Tagesverlauf einen Verlust von 2,46 %. Der derzeitige Preis liegt bei 36,35 € (Stand: 24.03.20, 16:56) (8,02 %).

Hornbach-Holding-Aktie seit Anfang des Jahres

Mitte des Monats notierte die Hornbach-Holding-Aktie mit 33,65 € – dem bisherigen Jahrestief – und hat sich im Vergleich dazu etwas verbessert. Seit dem Allzeittief von 16,66 € im Februar 2003 hat der Titel des Industriezulieferers in der Zwischenzeit sogar 118,25 % an Wert gewonnen.

Im großen Ganzen kann man sagen, dass der Montag ein schlechter Tag für die Industirezuliefererbranche war. Der verlierende Anteil der Anteile hatte überwogen. Die Konkurrenz – Indus Holding – schrieb bei Börsenende mit einem Verlust von 3,12 % ebenfalls rote Zahlen. Die Indus-Holding-Aktie notierte gestern zum Handelsschluss mit 21,70 €. Das Papier legte somit noch 1,64 % zu, nachdem es zeitweilig auf 21,35 € abgefallen war.

E.ON-Aktie praktisch ohne BewegungDie Aktie des Energiekonzerns zeigte am Freitag keine großen Veränderungen verglichen mit dem Schlusskurs vom Tag zuvor (8,27 €). Sie notierte bei Börsenende mit 8,27 €. Am letzten Handelstag konnte die Aktie… › mehr lesen

Hornbach-Holding-Aktie international verglichen

Auch die internationale Konkurrenz schwächelt. Die Berkshire Hathaway-Aktie verlor ebenfalls 1,30 %.

SDAX tiefer um 1,46 %

Das Minus der Industirezuliefererbranche wirkte sich auch auf den SDAX negativ aus. Dieser ging um 1,46 % schwächer aus dem Handel. Der SDAX verlor am Montag 1,46 % und schloss bei einem Stand von 8.172 Punkten. Allerdings verbesserte er sich damit gegenüber seinem Tagestief um 170 Zähler.

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten