MenüMenü
Hella GmbH & Co. KGaA O.N.
53,00
-1,00-1,89 %
  • ISIN: DE000A13SX22
  • WKN: A13SX2
Chart
  • 1T
  • 1M
  • 3M
  • 6M
  • 1J
  • 3J
  • 5J

HELLA-Aktie verliert im Verlauf des Freitags 0,82 %

Nachdem es in den vergangenen Tagen wieder besser für HELLA aussah, musste der Autoindustriezulieferer im Verlauf des letzten Handelstages Verluste von 0,82 % verbuchen. Zum Börsenschluss am Freitag notierte das Papier des Autoindustriezulieferers bei einem Kurs von 54,40 €, ein Verlust von 0,27 % verglichen mit dem Vortagesschlusswert. Das derzeitige 7-Tagehoch erreicht 55,05 € und ist vom 10. April. Das 7-Tagetief, welches am 9. April verbucht wurde, liegt bei 53,75 €.

Intraday bewegte sich der Anteilschein von HELLA am vorigen Handelstag im Bereich zwischen 54,25 € und 54,90 €. Der Automobilzulieferer verzeichnete im Laufe des Tages ein Minus von 0,82 %. Der jetzige Wert zählt 54,05 € (Stand: 16.04.18, 12:09) (-0,64 %).

HELLA-Aktie in diesem Monat

Verglichen mit der Entwicklung im gesamten Monat sinkt der Kurs des Anteilscheins von HELLA ein wenig. Die Lücke zum Monatshoch von 55,05 € ist um 1,82 % größer geworden. Im Jahresvergleich hat sich der Titel nicht wesentlich verbessert. Im Januar notierte die HELLA-Aktie mit 51,65 €. Der Wert von HELLA hat sich inzwischen sogar beinah verdoppelt, nachdem das Papier des Autoindustriezulieferers das Allzeittief von 27,11 € im November 2014 erreicht hatte.

Insgesamt war am Freitag das Verhältnis der Aktien im Automobilzulieferersektor mit einer negativen Entwicklung größer. Einer der Konkurrenten – Dürr – schrieb bei Handelsende mit einem Plus von 0,89 % dagegen schwarze Zahlen. Im Vergleich zu ihrem Tiefstwert von 87,76 € legte die Dürr-Aktie am vorherigen Börsenende noch 0,27 % zu und ging bei 88 € aus dem Handel.

HELLA-Aktie im internationalen Vergleich

Auch bei der internationalen Konkurrenz geht es nach unten. Bei O’reilly Automotive gab es am vorangegangenen Handelstag rote Zahlen. Das Wertpapier von O’reilly Automotive sank bis zum Abend um 2,36 % auf 180,41 €.

MDAX bewegt sich nicht

Der MDAX gab sich vom Minus des Automobilzulieferersektors nur wenig beeindruckt und notierte zum Handelsschluss fast unverändert. Zum Handelsende am Freitag erreichte der MDAX 25.630 Punkte (-0,06 %).

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten