MenüMenü

MDax

HELLA-Aktie verliert gestern 0,68 %
von Investor Verlag

Die HELLA-Aktie setzte ihre Abwärtsbewegung fort und musste gestern wieder Verluste machen. Die Aktie des Autoindustriezulieferers notierte zum Börsenschluss am Montag bei einem Kurs von 51,25 €, ein Minus von 0,68 % relativ zum Vortag. Das derzeitige 7-Tagehoch liegt bei 54,30 € und wurde am 9. Februar erzielt, das 7-Tagetief dagegen bei 51,25 € und gestern notiert.

Aktienmarkt
© Adobe Stock - tiagozrg
Teilen:
31.458,21 €
-550,24 €-1,75 %
  • ISIN: DE0008467416
  • WKN: 846741
Chart

Intraday stieg die Aktie von HELLA auf einen Kurs von 52,10 €. Den Tagestiefstwert verzeichnete sie gestern bei 50,85 €. Der Autoindustriezulieferer verbuchte im Laufe des Tages ein Minus von 1,25 %. Der jetzige Kurswert berechnet sich auf 51,20 € (Stand: 16.02.21, 12:25) (-0,10 %).

HELLA-Aktie im Februar

Im Monatsvergleich fällt der Preis der Aktie von HELLA deutlich. Der Abstand zum Monatshoch von 54,65 € ist um 6,31 % spürbar größer geworden.

HELLA-Aktie seit Beginn des Jahres

Mitte des letzten Monats notierte die HELLA-Aktie mit 55,05 € – dem bisherigen Jahreshoch – und hat sich im Vergleich dazu etwas verschlechtert. Seit dem Allzeittief von 20,82 € im März 2020 notiert das Papier des Autoindustriezulieferers inzwischen nahezu mit dem zweieinhalbfachen Wert.

Im großen Ganzen überwog diesen Dienstag in der Automobilzuliefererbranche der Anteil der Werte mit einer negativen Bilanz. Einer der Wettbewerber – Dürr – befand sich bei Handelsschluss mit einem Plus von 0,58 % dagegen in den schwarzen Zahlen. Nachdem die Aktie des Automobilzulieferers zeitweise auf 34,60 € gestiegen war, schloss sie am gestrigen Handelstag bei einem Kurs von 34,40 €.

HELLA-Aktie im internationalen Vergleich

Indes gewinnt die internationale Konkurrenz. Bei O’reilly Automotive gab es am Montag Erfreuliches zu vermelden. Der Anteilschein von O’reilly Automotive stieg bis zum Abend um 0,74 % auf 355,25 €.

MDAX legt zu um 0,95 %

Das Minus des Automobilzulieferersektors hatte keine negativen Auswirkungen auf den MDAX. Der MDAX schloss im Endeffekt um 310 Punkte höher als tags zuvor. Das erzielte Tageshoch von 32.951 Zählern konnte er nicht mehr einholen und verpasste es um 45 Einheiten.

OSRAM-Licht-Aktie tiefer um 0,74 %Nachdem es in den vergangenen Tagen wieder besser für OSRAM Licht aussah, musste der Spezialist für Industriegüter gestern im Tagesverlauf Verluste von 0,51 % einräumen. Zum Börsenende am Montag notierte die… › mehr lesen

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten