MenüMenü

MDax

HELLA-Aktie tiefer um 2,04 %
von Investor Verlag

Nachdem es in den vergangenen Tagen wieder besser für HELLA aussah, musste der Automobilzulieferer im Laufe des gestrigen Handelstages Verluste von 0,69 % verzeichnen. Zum Börsenschluss am Mittwoch notierte die Aktie des Automobilzulieferers bei einem Kurs von 40,40 €, ein Minus von 2,04 % verglichen mit dem Vortag. Vorgestern konnte die HELLA-Aktie ihren Wochenhöchstwert von 41,24 € (Schlusskursbasis) erzielen.

Börsendiagramme
© Adobe Stock - NicoElNinog
Teilen:
25.577,56 €
271,95 €1,06 %
  • ISIN: DE0008467416
  • WKN: 846741
Chart

Im Laufe des Tages schwankte die Aktie von HELLA am gestrigen Handelstag im Bereich zwischen 40,10 € und 40,98 €. Das Wertpapier oszillierte im Tagesverlauf um 3,86 %. Der derzeitige Preis ist 40,64 € (Stand: 13.06.19, 13:50) (0,59 %).

HELLA-Aktie diesen Monat

Im Monatsvergleich fällt das Papier von HELLA deutlich. Die Lücke zum Monatshoch von 43,68 € ist um 6,96 % spürbar größer geworden. Seit Beginn des Jahres hat sich die HELLA-Aktie etwas verbessert. Im Januar notierte der Wert mit 33,90 €. Der Titel des Automobilzulieferers hat seit dem Allzeittief von 27,11 € im November 2014 in der Zwischenzeit 49,91 % an Wert gewonnen.

Anhand der überwiegenden Mehrheit der Verluste machenden Werte lässt sich ausmachen, dass der Mittwoch für die Automobilzuliefererbranche insgesamt ein nicht allzu erfreulicher Tag war. Die Konkurrenz – Dürr – befand sich bei Handelsende mit einem Verlust von 0,61 % ebenfalls in den roten Zahlen. Die Dürr-Aktie notierte am gestrigen Handelsschluss mit 32,40 €. Das Papier legte damit noch 1,19 % zu, nachdem es zwischenzeitlich auf 32,02 € abgefallen war.

Volkswagen-Aktie abwärts um 0,37 %Die Volkswagen-Aktie sank weiterhin und musste am gestrigen Handelstag erneut Verluste verzeichnen. Zum Handelsschluss am Montag notierte die Aktie des Automobilbauers bei einem Kurs von 140,72 €, ein Minus von 0,37 %… › mehr lesen

HELLA-Aktie im internationalen Vergleich gut im Rennen

Gleichwohl verzeichnet die internationale Konkurrenz Gewinne. Bei O’reilly Automotive gab es am Mittwoch Erfreuliches zu vermelden. Das Papier von O’reilly Automotive gewann bis zum Abend 1,26 % auf 339,23 €.

MDAX stagniert

Der MDAX gab sich vom Minus des Automobilzulieferersektors nur wenig beeindruckt und notierte zum Handelsschluss mit 25.438 Punkten fast unverändert.

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten