MenüMenü

MDax

HELLA-Aktie sinkt 1,89 %
von Investor Verlag

Nachdem es in den vergangenen Tagen wieder besser für HELLA aussah, musste der Autoindustriezulieferer im Laufe des vorigen Handelstages Verluste von 1,89 % verzeichnen. Zum Handelsschluss am Freitag notierte die Aktie des Autoindustriezulieferers bei einem Kurs von 43,56 €, ein Minus von 1,89 % verglichen mit dem Vortag. Am 8. September konnte die HELLA-Aktie das 7-Tagehoch von 45,26 € erzielen.

Börsenticker
© Adobe Stock - Kurt Kleemanng
Teilen:
27.497,46 €
-128,95 €-0,47 %
  • ISIN: DE0008467416
  • WKN: 846741
Chart

Im Verlauf des Tages schwankte die HELLA-Aktie am vorigen Handelstag im Bereich zwischen 43,24 € und 44,40 €. Der Automobilzulieferer machte im Verlauf des Tages einen Verlust von 1,89 %. Der derzeitige Preis liegt bei 43,88 € (Stand: 14.09.20, 11:47) (0,74 %).

HELLA-Aktie in diesem Monat

Im Monatsvergleich fällt das Papier von HELLA deutlich. Der Abstand zum Monatshoch von 45,26 € ist um 3,05 % spürbar größer geworden. Seit dem ersten Januar hat sich der Kurs des Anteilscheins etwas verschlechtert. Im Januar notierte die HELLA-Aktie mit dem bisherigen Höchststand von 50,30 €. Seit dem Allzeittief von 20,82 € im März 2020 hat das Wertpapier des Automobilzulieferers in der Zwischenzeit obendrein 110,76 % an Wert gewonnen.

Zusammenfassend überwog diesen Montag in der Automobilzuliefererbranche der Anteil der Papiere mit einer negativen Bilanz. Die Konkurrenz – Dürr – schrieb bei Börsenende mit einem Verlust von 0,81 % ebenfalls rote Zahlen. Die Dürr-Aktie notierte am vorherigen Handelsende mit 27,04 €. Das Papier verlor somit noch 0,81 %, nachdem es kurzfristig auf 27,26 € gestiegen war.

HELLA-Aktie auf internationaler Ebene stark

Die internationale Konkurrenz floriert hingegen. Bei O’reilly Automotive war den Anlegern am vorangegangenen Handelstag nach Feiern zu Mute. Die Aktie von O’reilly Automotive legte bis zum Abend zu um 0,89 % auf 397,75 €.

MDAX verliert 0,49 %

Das Minus des Automobilzulieferersektors wirkte sich auch auf den MDAX negativ aus. Dieser ging um 0,49 % tiefer aus dem Handel. Der MDAX verlor am vorangegangenen Geschäftstag 0,49 % und schloss bei einem Stand von 27.346 Punkten. Das Tagestief hatte er bei 27.226 Zählern erreicht, womit es um 119 Einheiten noch übertroffen wurde.

Evotec-Aktie verliert tagsüber leichtDie Evotec-Aktie fiel nach wie vor und musste am gestrigen Handelstag aufs Neue Verluste hinnehmen. Zum TecDAX-Ende am Donnerstag notierte das Wertpapier des Biotechnologieunternehmens mit einem Kurs von 22,62 €, ein… › mehr lesen

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten