MenüMenü

MDax

HELLA-Aktie gewinnt minimal
von Investor Verlag

Die HELLA-Aktie bewegte sich nach oben und konnte erneut Gewinne verbuchen. Verglichen mit dem Vortageskurs von 51,70 € erlebte der Wert keine nennenswerte Änderung und notierte bei Handelsschluss mit 51,78 €. Ein minimaler Gewinn von 0,15 %. Das aktuelle 7-Tagehoch liegt bei 51,78 € und stammt von gestern. Das 7-Tagetief, welches am 22. April erreicht wurde, zählt 44,93 €.

Börsen-Bär
© Adobe Stock - VanHopeg
Teilen:
32.277,42 €
-267,94 €-0,83 %
  • ISIN: DE0008467416
  • WKN: 846741
Chart

Im Laufe des Tages schwankte der Anteilschein von HELLA am Mittwoch im Bereich zwischen 50,90 € und 52,02 €. Der Titel bewegte sich im Laufe des Tages um 7,29 %. Der derzeitige Kurs liegt bei 50,64 € (Stand: 29.04.21, 12:38) (-2,20 %).

HELLA-Aktie im April

Verglichen mit der Entwicklung im gesamten Monat fällt der Preis der Aktie von HELLA deutlich. Die Differenz zum Monatshoch von 51,78 € ist um 2,20 % sichtlich größer geworden. Seit Anfang des Jahres hat sich der Kurs des Wertpapiers etwas verschlechtert. Im Januar notierte die HELLA-Aktie mit dem bisherigen Höchststand von 55,05 €. Das Papier des Automobilzulieferers hat inzwischen obendrein 143,23 % an Wert gewonnen, nachdem das Allzeittief von 20,82 € im März 2020 erreicht worden war.

Unterm Strich kann man sagen, dass der Mittwoch ein guter Tag für den Automobilzulieferersektor war. Der gewinnende Anteil der Titel hatte überwogen. Die Dürr-Aktie notierte gestern zum Handelsende mit 36,88 €. Sie schloss damit 1,97 % tiefer als ihr Tageshoch von 37,62 €.

MDAX tiefer um 0,26 %

Während die Automobilzuliefererbranche schwarze Zahlen schreibt, schließt der MDAX im Vergleich zum Vortag tiefer ab. Der MDAX schloss mit einem Minus von 0,26 % bei 32.971 Punkten.

Cancom-Aktie notiert 1,54 % höherDie Aktie von Cancom erfreute ihre Anteilseigner und bescherte ihnen Gewinne. Zum Börsenende am Mittwoch wurde die Aktie des IT-Konzerns bei einem Kurs von 51,30 € gehandelt. Umgerechnet bedeutet das einen… › mehr lesen

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten