MenüMenü

MDax

HELLA-Aktie 2,15 % schwächer
von Investor Verlag

Zum Börsenende am Donnerstag notierte die Aktie des Autoindustriezulieferers bei einem Kurs von 37,32 €, ein Minus von 2,15 % verglichen mit dem Vortag. Das momentane 7-Tagehoch erreicht 38,14 € und ist vom 9. Januar. Das 7-Tagetief, welches am 4. Januar verzeichnet wurde, liegt bei 35,50 €.

Bulle
© Adobe Stock - Thomasg
Teilen:
22.637,99 €
65,59 €0,29 %
  • ISIN: DE0008467416
  • WKN: 846741
Chart

Das Tageshoch erzielte das Papier von HELLA im Laufe des Tages bei 37,38 €. Das Tagestief wurde bei 36,56 € notiert. Die HELLA-Aktie blieb in der Seitwärtsbewegung. Die Aktie bewegte sich tagsüber um 8,50 %. Ihr derzeitiger Kurs liegt bei 38,72 € (Stand: 11.01.19, 12:39) (3,75 %).

HELLA-Aktie seit Anfang des Jahres

Anfang des Monats notierte die HELLA-Aktie mit 33,90 € – dem bisherigen Jahrestief – und hat sich im Vergleich dazu etwas verbessert. Die Aktie des Automobilzulieferers hat seit dem Allzeittief von 27,11 € im November 2014 inzwischen 42,83 % an Wert gewonnen.

Auf einen Nenner gebracht war am Donnerstag das Verhältnis der Wertpapiere in der Automobilzuliefererbranche mit einer negativen Entwicklung größer. Einer der Konkurrenten – Schaeffler – befand sich bei Handelsende mit einem Verlust von 2,18 % ebenfalls in den roten Zahlen. Die Schaeffler-Aktie notierte gestern zum Handelsschluss mit 7,62 €. Sie übertraf damit ihren Tagestiefstkurs von 7,49 € um 1,74 %.

Capital-Stage-Aktie: 1,25 % nach obenDer Anteilschein von Capital Stage bewegte sich aufwärts und konnte gestern aufs Neue Gewinne machen. Zum Handelsschluss am Montag notierte die Aktie des Energieversorgers bei einem Kurs von 5,69 €, ein… › mehr lesen

HELLA-Aktie aus internationaler Sicht

Im Gegensatz dazu gewinnt die internationale Konkurrenz. Bei O’reilly Automotive gab es am Donnerstag guten Grund zum Feiern. Das Wertpapier von O’reilly Automotive stieg bis zum Abend um 0,46 % auf 297,22 €.

MDAX tiefer um 0,30 %

Das Minus der Automobilzuliefererbranche wirkte sich auch auf den MDAX negativ aus. Dieser ging um 0,30 % schwächer aus dem Handel. Der MDAX verlor am Donnerstag 68 Punkte und schloss bei einem Stand von 22.709 Punkten. Immerhin verbesserte er sich damit verglichen mit seinem Tagestiefststand um 203 Zähler.

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten