MenüMenü

MDax

HELLA-Aktie: 1,41 % nach oben
von Investor Verlag

Die Aktie von HELLA setzte die Aufwärtsbewegung fort und konnte am gestrigen Handelstag wieder Gewinne verbuchen. Zum Schluss des gestrigen Börsentages notierte das Papier des Autoindustriezulieferers bei einem Kurs von 47,36 € und verzeichnete damit ein Plus von 1,41 % im Vergleich zum Vortagesschlusskurs. Das derzeitige 7-Tagehoch liegt bei 47,36 € und ist von gestern. Das 7-Tagetief, welches am 11. April erreicht wurde, zählt 44,60 €.

Börsendiagramme
© Adobe Stock - Kurt Kleemanng
Teilen:
25.764,94 €
-9,43 €-0,04 %
  • ISIN: DE0008467416
  • WKN: 846741
Chart

Das Tageshoch wurde mit einem Kurs von 47,42 € markiert. Der Tiefstwert wurde bei 46,58 € notiert. Der Automobilzulieferer erzielte im Laufe des Tages ein Plus von 1,37 %. Der momentane Kurswert liegt bei 48,06 € (Stand: 17.04.19, 11:59) (1,48 %).

Seit Jahresanfang hat sich der Titel deutlich verbessert. Im Januar notierte die HELLA-Aktie mit 33,90 €. Die Aktie des Automobilzulieferers hat seit dem Allzeittief von 27,11 € im November 2014 mittlerweile sogar 77,28 % an Wert gewonnen.

In der Summe war der Dienstag ein erfreulicher Handelstag für die Aktien aus der Automobilzuliefererbranche. Einer der Konkurrenten – Dürr – schrieb bei Handelsschluss mit einem Gewinn von 0,47 % ebenfalls schwarze Zahlen. Die Dürr-Aktie notierte gestern zum Handelsende mit 41,02 €. Das Papier verlor somit noch 0,29 %, nachdem es vorläufig auf 41,14 € gestiegen war.

Fresenius-Medical-Care-Aktie bewegt sich aufwärtsFür die Fresenius-Medical-Care-Aktie ging der Handelstag positiv zu Ende. Zum Börsenende am Dienstag wurde die Aktie des Spezialisten auf dem Gebiet der Medizin und Gesundheit bei einem Kurs von 73,82 €… › mehr lesen

HELLA-Aktie aus internationaler Sicht auf gutem Kurs

Die internationale Konkurrenz kommt indessen kaum vom Fleck. Bei O’reilly Automotive gab es gestern keine Veränderung (-0,04 %). Die Aktie blieb bis zum Abend so gut wie auf dem Niveau des Vortages.

MDAX höher um 0,75 %

Das Plus der Automobilzuliefererbranche hatte auch positive Auswirkungen auf den MDAX. Der MDAX gewann am Dienstag 191 Punkte hinzu. Das Tageshoch hatte er bei 25.792 Zählern erreicht, womit es um 17 Einheiten verfehlt wurde.

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten