MenüMenü

HELLA-Aktie 0,92 % schwächer

HELLA-Aktie 0,92 % schwächer
von Investor Verlag

Nachdem es in den vergangenen Tagen wieder besser für HELLA aussah, musste der Automobilzulieferer im Verlauf des gestrigen Handelstages Verluste von 0,46 % einräumen. Die Aktie des Automobilzulieferers notierte zum Börsenende am Dienstag bei einem Kurs von 47,14 €, ein Minus von 0,92 % im Verhältnis zum Vortag. Am 27. September konnte die HELLA-Aktie das 7-Tagehoch von 48,94 € erreichen.

https://www.investor-verlag.de/wp-content/uploads/2018/06/Bulle-und-Bär-700x350.jpeg
© Adobe Stock - Björn Wylezichg
Teilen:
24.413,66 €
-29,86 €-0,12 %
  • ISIN: DE0008467416
  • WKN: 846741
Chart

Im Laufe des Tages bewegte sich das Papier von HELLA am Dienstag im Bereich zwischen 46,44 € und 47,70 €. Die HELLA-Aktie blieb in der Seitwärtsbewegung. Die Aktie schwankte im Laufe des Tages um 3,91 %. Ihr derzeitiger Wert liegt bei 46,40 € (Stand: 04.10.18, 13:42) (-1,57 %).

HELLA-Aktie diesen Monat

Verglichen mit der Entwicklung im gesamten Monat verliert die Aktie von HELLA deutlich. Der Abstand zum Monatshoch von 47,58 € ist um 2,48 % merklich größer geworden. Seit dem ersten Januar hat sich der Wert deutlich verschlechtert. Im Januar notierte die HELLA-Aktie noch mit dem bisherigen Höchststand von 58,75 €. Der Anteilschein des Autoindustriezulieferers hat seit dem Allzeittief von 27,11 € im November 2014 in der Zwischenzeit sogar 71,15 % an Wert gewonnen.

Generell überwog diesen Donnerstag im Automobilzulieferersektor der Anteil der Wertpapiere mit einer negativen Bilanz. Die Konkurrenz – Dürr – schrieb bei Handelsende mit einem Verlust von 1,77 % ebenfalls rote Zahlen. Die Dürr-Aktie notierte am gestrigen Handelsschluss mit 38,90 €. Sie übertraf damit ihr Tagestief von 38,38 € um 1,35 %.

Fielmann-Aktie: Plus 1,19 %Die Fielmann-Aktie konnte den Handel mit Gewinnen abschließen. Zum Börsenende am Dienstag notierte die Aktie des Einzelhändlers bei einem Kurs von 50,95 €, ein Plus von 1,19 % verglichen mit dem Vortag.… › mehr lesen

HELLA-Aktie im internationalen Vergleich

Auch die internationale Konkurrenz verliert an Fahrt. Die O’reilly Automotive-Aktie fiel ebenfalls um 0,89 %.

MDAX tiefer um 0,84 %

Das Minus der Automobilzuliefererbranche wirkte sich auch auf den MDAX negativ aus. Dieser ging um 0,84 % schwächer aus dem Handel. Mit einem Minus von 220 Punkten schloss der MDAX auf einem Wert von 25.956 Zählern. Umgerechnet bedeutet dies einen Verlust von 0,84 %.

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten