MenüMenü
Heidelberger Druckmaschinen
3,26
+0,02+0,67 %
  • ISIN: DE0007314007
  • WKN: 731400
Chart
  • 1T
  • 1M
  • 3M
  • 6M
  • 1J
  • 3J
  • 5J

Heidelberger-Druckmaschinen-Aktie sinkt wieder

In den vergangenen Tagen zeichnete sich wieder eine positive Entwicklung für die Heidelberger-Druckmaschinen-Aktie ab. Heute jedoch musste der Wert allerdings Verluste hinnehmen. Zuletzt notierte die Aktie des Druckmaschinenunternehmens bei einem Kurs von 3,20 € (Stand: 13.04.18, 17:35), ein Verlust von 0,62 % im Vergleich zu gestern. Die Heidelberger-Druckmaschinen-Aktie konnte heute das Hoch aus der Vorwoche (3,03 €) übertreffen und war zeitweise 3,28 € wert.

Der Druckmaschinenkonzern machte im Verlauf des heutigen Handelstas einen Verlust von 1,05 %.

Heidelberger Druckmaschinen-Aktie diesen Monat

Diesen Monat notiert der Heidelberger-Druckmaschinen-Anteilschein etwas schwächer. Die Lücke zu seinem Monatshoch von 3,22 € ist nur minimal größer geworden.

Heidelberger-Druckmaschinen-Aktie seit Jahresbeginn

Mitte des Monats notierte die Heidelberger-Druckmaschinen-Aktie mit 3,22 € – dem bisherigen Jahreshoch – und hat sich im Vergleich dazu nicht sonderlich verschlechtert. Das Wertpapier des Druckmaschinenunternehmens hat seit dem Allzeithoch von 48,33 € im August 2000 in der Zwischenzeit allerdings 93,39 % an Wert eingebüßt.

Anhand der überwiegenden Mehrheit der gewinnenden Titel kann man sagen, dass der Freitag für den Industriemaschinensektor unterm Strich ein erfreulicher Tag war. Einer der Wettbewerber – König & Bauer – befand sich bei Handelsende mit einem Gewinn von 0,40 % ebenfalls in den schwarzen Zahlen. Nachdem die Aktie von König & Bauer heute zwischenzeitlich auf 74,55 € abgefallen war, erlangte sie einen Endstand von 74,95 €.

Heidelberger-Druckmaschinen-Aktie aus internationaler Sicht

Derweilen floriert die internationale Konkurrenz. Bei Toppan Printing gab es heute guten Grund zum Feiern. Der Titel von Toppan Printing gewann bis zum Abend 1,09 % auf 6,51 €.

SDAX gewinnt 0,45 %

Das Plus der Industriemaschinenbranche hatte auch positive Auswirkungen auf den SDAX. Der SDAX schloss zum Ende um 54 Punkte höher als tags zuvor. Das erreichte Tageshoch von 12.234 Zählern konnte er nicht mehr einholen und verpasste es um 37 Einheiten.

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten