MenüMenü
Hapag-Lloyd AG NA O.N.
35,42
+0,58+1,64 %
  • ISIN: DE000HLAG475
  • WKN: HLAG47
Chart
  • 1T
  • 1M
  • 3M
  • 6M
  • 1J
  • 3J
  • 5J

Hapag-Lloyd-Aktie gewinnt 2,67 %

In den vergangenen Tagen zeichnete sich eine nicht allzu erfreuliche Entwicklung für die Hapag-Lloyd-Aktie ab, heute allerding konnte der Anteilschein doch einen Gewinn von 2,67 % verzeichnen. Am Ende des heutigen Börsentages notierte das Papier des Transportunternehmens bei einem Kurs von 31,50 € (Stand: 05.04.18, 17:35) und verzeichnete damit ein Plus von 2,67 % im Vergleich zum gestrigen Schlusskurs. Das aktuelle 7-Tagehoch liegt bei 31,70 € und wurde am 29. März erzielt, das 7-Tagetief dagegen bei 30,68 € und gestern verbucht.

Im Tagesverlauf bewegte sich das Papier von Hapag-Lloyd im Bereich zwischen 30,74 € und 31,60 €. Der Logistikspezialist verbuchte im Laufe des Handelstages ein Minus von 1,61 %. Der momentane Wert beläuft sich auf 31,50 € (Stand: 05.04.18, 17:35) (2,67 %).

Hapag-Lloyd-Aktie aufs Jahr bezogen

Ende des letzten Monats notierte die Hapag-Lloyd-Aktie mit 30,02 € – dem bisherigen Jahrestief – und hat sich im Vergleich dazu nicht wesentlich verbessert. Der Wert des Logistikkonzerns hat inzwischen sogar 111,41 % an Wert gewonnen, nachdem das Allzeittief von 14,90 € im Februar 2016 erreicht worden war.

Der heutige Donnerstag war für die Transport- und Logistikbranche recht erfreulich, da insgesamt der Anteil der Aktien darin mit einer positiven Entwicklung überwog. Einer der Konkurrenten – Hamburger Hafen und Logistik – befand sich bei Handelsschluss mit einem Gewinn von 1,96 % ebenfalls in den schwarzen Zahlen. Im Vergleich zum Höchstwert von 18,95 € verlor die Hamburger-Hafen-und-Logistik-Aktie zum Handelsende noch 1,16 % und ging bei 18,73 € aus dem Handel.

Hapag-Lloyd-Aktie aus internationaler Sicht stark

Floriert. Bei Mitsubishi Logistics war heute die Stimmung bei den Anlegern auch gut. Der Titel von Mitsubishi Logistics stieg bis zum Abend um 2,18 % auf 17,30 €.

SDAX legt zu um 2,28 %

Das Plus des Transport- und Logistiksektors hatte auch positive Auswirkungen auf den SDAX. Der SDAX schloss schlussendlich 2,28 % höher als am Vortag. Das erreichte Tageshoch von 11.995 Zählern konnte er nicht mehr einholen und verpasste es um 31 Einheiten.

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten