MenüMenü

Hapag-Lloyd-Aktie auf Berg-und-Tal-Fahrt

Hapag-Lloyd-Aktie auf Berg-und-Tal-Fahrt
von Investor Verlag

Die Hapag-Lloyd-Aktie fiel nach wie vor und musste am Montag wieder Verluste verzeichnen. Die Aktie des Logistikkonzerns notierte zum Börsenende am Montag bei einem Kurs von 32,26 €, ein Verlust von 1,47 % bezogen auf den Vortag. Das derzeitige 7-Tagehoch liegt bei 32,82 € und wurde am 4. Oktober erreicht, das 7-Tagetief dagegen bei 32,26 € und gestern verzeichnet.

https://www.investor-verlag.de/wp-content/uploads/2018/06/Aktien-2-700x350.jpg
© Adobe Stock - pictarenag
Teilen:
33,52 €
0,06 €0,18 %
  • ISIN: DE000HLAG475
  • WKN: HLAG47
Chart

Intraday stieg die Aktie von Hapag-Lloyd auf einen Kurs von 32,56 €. Den Tiefstwert erreichte sie gestern bei 32,08 €. Der Logistikkonzern verbuchte im Laufe des Tages ein Minus von 0,92 % und notiert gegenwärtig bei 35,12 € (Stand: 09.10.18, 17:13) (8,86 %).

Seit Anfang des Jahres hat sich der Wert deutlich verbessert. Im Juli notierte die Hapag-Lloyd-Aktie mit 29,02 €. Die Aktie des Logistikkonzerns hat in der Zwischenzeit obendrein 135,70 % an Wert gewonnen, nachdem das Allzeittief von 14,90 € im Februar 2016 erreicht worden war.

Anhand der überwiegenden Mehrheit der verlierenden Titel kann man ausmachen, dass der Montag für den Transport- und Logistiksektor auf einen Nenner gebracht ein nicht allzu erfreulicher Tag war. Einer der Wettbewerber – Hamburger Hafen und Logistik – befand sich bei Handelsschluss mit einem Minus von 2,28 % ebenfalls in den roten Zahlen. Nachdem die Aktie von Hamburger Hafen und Logistik am gestrigen Handelstag zeitweise auf 19,45 € abgefallen war, erlangte sie einen Endstand von 19,72 €.

Sartorius-Aktie: 4,31 % tagsüber weitere VerlusteNachdem es in den vergangenen Tagen wieder besser für Sartorius aussah, musste das Pharmaunternehmen gestern im Tagesverlauf Verluste von 4,31 % verbuchen. Zum TecDAX-Ende am Montag notierte der Anteilschein des Pharmakonzerns… › mehr lesen

Hapag-Lloyd-Aktie im internationalen Vergleich gut im Rennen

Bei der internationalen Konkurrenz zeigt sich währenddessen wenig Bewegung. Am Kurs von Mitsubishi Logistics hat sich am Montag kaum etwas verändert (0 %). Die Aktie blieb bis zum Abend so gut wie auf dem Niveau des Vortages.

SDAX verliert 2,29 %

Das Minus der Transport- und Logistikbranche wirkte sich auch auf den SDAX negativ aus. Dieser ging um 2,29 % tiefer aus dem Handel. Der SDAX schloss um 265 Punkte tiefer im Vergleich zum Vortag bei 11.310 Punkten. Jedoch konnte er damit sein Tagestief von 11.295 Zählern toppen.

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten