MenüMenü
Hamburger Hafen und Logistik AG
19,92
+0,08+0,40 %
  • ISIN: DE000A0S8488
  • WKN: A0S848
Chart
  • 1T
  • 1M
  • 3M
  • 6M
  • 1J
  • 3J
  • 5J

Hamburger-Hafen-und-Logistik-Aktie verliert seit dem letzten Handelstag 0,56 %

In den vergangenen Tagen sah es für die Hamburger-Hafen-und-Logistik-Aktie wieder besser aus, doch der Wert musste heute neue Verluste hinnehmen. Das Wertpapier des Logistikspezialisten notierte schlussendlich bei einem Kurs von 19,39 € (Stand: 16.04.18, 17:35), ein Verlust von 0,56 % verglichen mit dem Schlusskurs vom Freitag. Am letzten Börsentag hatte die Hamburger-Hafen-und-Logistik-Aktie das 7-Tagehoch von 19,50 € erreicht.

Die Hamburger-Hafen-und-Logistik-Aktie schwankte im Verlauf des Tages im Bereich zwischen 19,39 € und 19,74 €. Die Aktie bewegte sich tagsüber um 2,19 %.

Hamburger-Hafen-und-Logistik-Aktie im April

Im April fiel die Aktie von Hamburger Hafen und Logistik etwas ab. Die Differenz zu ihrem Monatshoch von 19,50 € ist nur unwesentlich größer geworden.

Hamburger-Hafen-und-Logistik-Aktie seit dem ersten Januar

Ende des letzten Monats notierte die Hamburger-Hafen-und-Logistik-Aktie mit 17,67 € – dem bisherigen Jahrestief – und hat sich im Vergleich dazu etwas verbessert. Der Titel des Logistikkonzerns hat seit dem Allzeittief von 11,94 € im Februar 2016 in der Zwischenzeit sogar 62,33 % an Wert gewonnen.

Der heutige Montag war für den Transport- und Logistiksektor recht erfreulich, da generell der Anteil der Wertpapiere darin mit einer positiven Entwicklung überwog. Die Konkurrenz – Hapag-Lloyd – schrieb bei Handelsschluss mit einem Gewinn von 5,52 % ebenfalls schwarze Zahlen. Nachdem das Papier des Transportunternehmens heute zwischenzeitlich auf 34,64 € gestiegen war, schloss sie bei einem Kurs von 34,40 €.

Hamburger-Hafen-und-Logistik-Aktie auf internationaler Ebene

Im Gegensatz dazu schreibt die internationale Konkurrenz schwarze Zahlen. Bei Fedex gab es heute guten Grund zum Feiern. Der Anteilschein von Fedex stieg bis zum Abend um 2,19 % auf 201,22 €.

SDAX kommt nicht vom Fleck

Das Plus der Transport- und Logistikbranche hinterließ keinen Eindruck bei SDAX. Dieser ging fast unverändert aus dem Handel. Der SDAX erreichte zuletzt 12.200 Punkte (0,03 %) und hat sich somit kaum bewegt.

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten