MenüMenü

HHLA Aktie

Hamburger-Hafen-und-Logistik-Aktie ohne große Veränderung
von Investor Verlag

Nach seiner Aufwärtsbewegung in den vergangenen Tagen konnte der Titel von Hamburger Hafen und Logistik heute keine nennenswerten Gewinne vorweisen. Zum Handelsschluss am Freitag notierte die Aktie des Transportunternehmens bei einem Kurs von 22,18 € (Stand: 14.06.19, 17:23) und blieb damit so gut wie unverändert. Die Hamburger-Hafen-und-Logistik-Aktie konnte heute das Hoch aus der Vorwoche (22,14 €) übertreffen und war zeitweise 22,54 € wert.

Börse
© Adobe Stock - RioPatuca Imagesg
Teilen:
22,34 €
0,12 €0,54 %
  • ISIN: DE000A0S8488
  • WKN: A0S848
Chart

Seit dem ersten Januar hat sich der Anteilschein nicht wesentlich verschlechtert. Im April notierte die Hamburger-Hafen-und-Logistik-Aktie mit dem bisherigen Höchststand von 22,74 €. Das Wertpapier des Transportunternehmens hat seit dem Allzeittief von 11,94 € im Februar 2016 mittlerweile sogar 85,68 % an Wert gewonnen.

In der Summe war diesen Freitag der Anteil der Aktien im Transport- und Logistiksektor mit einer positiven Bilanz größer. Einer der Wettbewerber – Hapag-Lloyd – befand sich bei Börsenende mit einem Plus von 2,68 % ebenfalls in den schwarzen Zahlen. Verglichen mit ihrem heutigen Tiefstwert von 33,20 € legte die Hapag-Lloyd-Aktie zum Börsenschluss noch einmal 4,07 % zu und ging bei 34,55 € über die Ziellinie.

HELLA-Aktie 1,77 % schwächerZum Börsenschluss am Freitag notierte die Aktie des Autoindustriezulieferers bei einem Kurs von 39,88 €, ein Verlust von 1,77 % verglichen mit dem Vortag. Das derzeitige 7-Tagehoch liegt bei 41,24 € und stammt… › mehr lesen

Hamburger-Hafen-und-Logistik-Aktie international verglichen

Demgegenüber legt die internationale Konkurrenz zu. Bei Mitsubishi Logistics gab es heute guten Grund zum Feiern. Das Papier von Mitsubishi Logistics legte bis zum Abend zu um 2,00 % auf 24,80 €.

SDAX verliert 1,32 %

Während der Transport- und Logistiksektor schwarze Zahlen schreibt, schließt der SDAX verglichen mit dem Vortag tiefer ab. Der SDAX beendete den Handel am Schluss 1,32 % tiefer verglichen mit dem Vortag auf 10.963 Punkte. Das erzielte Tagestief von 10.950 Zählern konnte er damit immerhin um zwölf Einheiten überbieten.

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten