MenüMenü
Hamborner Reit AG O.N.
9,60
-0,03-0,31 %
  • ISIN: DE0006013006
  • WKN: 601300
Chart
  • 1T
  • 1M
  • 3M
  • 6M
  • 1J
  • 3J
  • 5J

Hamborner-Reit-Aktie praktisch ohne Bewegung

Zum Börsenende am Mittwoch notierte die Aktie des Maklerunternehmens bei einem Kurs von 9,43 € (Stand: 11.04.18, 17:35) und blieb damit gewissermaßen unverändert. Das derzeitige 7-Tagehoch erreicht 9,44 € und stammt vom 9. April. Das 7-Tagetief, welches am 4. April verbucht wurde, liegt bei 9,26 €.

Im Verlauf des Tages schwankte der Kurs der Hamborner-Reit-Aktie im Bereich zwischen 9,36 € und 9,46 €. Das Immobilienunternehmen erreichte im Laufe des Handelstages ein Minus von 0,75 %. Der jetzige Kurswert berechnet sich auf 9,43 € (Stand: 11.04.18, 17:35) (0 %).

Hamborner-Reit-Aktie im April

Im April kann die Hamborner-Reit-Aktie ihren Kurs halten. Die Differenz zum Monatshoch von 9,44 € beträgt nur 0,01 €.

Hamborner-Reit-Aktie auf Jahressicht

Anfang des letzten Monats notierte die Hamborner-Reit-Aktie mit 9,02 € – dem bisherigen Jahrestief – und hat sich im Vergleich dazu nicht wesentlich verbessert. Seit dem Allzeittief von 5,00 € im Dezember 2008 hat die Aktie des Maklerunternehmens in der Zwischenzeit sogar 88,64 % an Wert gewonnen.

Im Allgemeinen war der Mittwoch ein schlechter Tag für die Wertpapiere aus der Immobilienbranche. Einer der Wettbewerber – Patrizia Immobilien – schrieb bei Handelsschluss mit einem Gewinn von 0,51 % dagegen schwarze Zahlen. Die Patrizia-Immobilien-Aktie notierte am heutigen Börsenende mit 17,64 €. Das Papier legte somit noch 0,80 % zu, nachdem es kurzfristig auf 17,50 € abgefallen war.

Hamborner-Reit-Aktie im internationalen Vergleich

Die internationale Konkurrenz floriert hingegen. Bei Unibail-rodamco gab es heute guten Grund zum Feiern. Der Anteilschein von Unibail-rodamco legte bis zum Abend zu um 0,50 % auf 189,31 €.

SDAX tiefer um 0,16 %

Der SDAX beendete den Handel bei einem Verlust von 18 Punkten auf 12.047 Punkte. Aber konnte er damit seinen Tagestiefststand von 12.014 Zählern überbieten.

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten