MenüMenü
Grammer AG O.N.
52,80
+0,20+0,38 %
  • ISIN: DE0005895403
  • WKN: 589540
Chart
  • 1T
  • 1M
  • 3M
  • 6M
  • 1J
  • 3J
  • 5J

Grammer-Aktie notiert 1,06 % höher

Der Anteilschein von Grammer bewegte sich aufwärts und konnte am vorangegangenen Geschäftstag erneut Gewinne einnehmen. Am Ende des vergangenen Börsentages notierte das Papier des Autoindustriezulieferers bei einem Kurs von 52,45 € und verzeichnete damit ein Plus von 1,06 % bezogen auf den Vortagesschlusskurs. Am letzten Handelstag konnte die Aktie mit dem Schlusskurs das bisherige 7-Tagehoch erreichen.

Im Tagesverlauf bewegte sich die Grammer-Aktie am vorigen Handelstag im Bereich zwischen 51,85 € und 52,50 €. Der Automobilzulieferer erwirtschaftete im Laufe des Tages einen Zuwachs von 0,96 %. Der derzeitige Kurs ist 52,50 € (Stand: 16.04.18, 17:10) (0,10 %).

Seit dem ersten Januar hat sich das Papier nicht wesentlich verschlechtert. Im Januar notierte die Grammer-Aktie mit dem bisherigen Höchststand von 54,50 €. Unterm Strich lässt sich sagen, dass der Freitag ein schlechter Tag für die Automobilzuliefererbranche war. Der verlierende Anteil der Werte hatte überwogen. Die Konkurrenz – Bertrandt – schrieb bei Börsenende mit einem Minus von 2,54 % ebenfalls rote Zahlen. Die Bertrandt-Aktie notierte am vorherigen Handelsschluss mit 90,30 €. Sie schloss somit 3,37 % unterhalb ihres Höchstwerts von 93,45 €.

Grammer-Aktie international verglichen

Die Kurse der internationalen Konkurrenz dagegen sinken. Bei O’reilly Automotive gab es am vorigen Handelstag keinen Anlass zur Freude. Der Anteilschein von O’reilly Automotive verlor bis zum Abend 2,36 % auf 180,41 €.

SDAX plus 0,45 %

Das Minus des Automobilzulieferersektors hatte keine negativen Auswirkungen auf den SDAX. Der SDAX gewann am vorherigen Handelstag 0,45 % hinzu und schloss bei einem Stand von 12.196 Zählern. Das Tageshoch hatte er bei 12.234 Zählern erreicht, womit es um 37 Einheiten verfehlt wurde.

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten