MenüMenü

Fresenius Aktie

Fresenius-Aktie kommt nicht vom Fleck
von Investor Verlag

Die Aktie des Pharmaunternehmens zeigte gestern keine großen Veränderungen verglichen mit dem Vortageskurs von 38,92 €. Sie notierte bei Börsenschluss mit 38,92 €. Das momentane 7-Tagehoch liegt bei 40,10 € und wurde am 6. Januar erzielt, das 7-Tagetief dagegen bei 38,67 € und gestern notiert.

Die Börse
© Adobe Stock - beermediag
Teilen:
38,20 €
0,19 €0,50 %
  • ISIN: DE0005785604
  • WKN: 578560
Chart

Der Höchstwert wurde mit einem Kurs von 39,77 € markiert. Der Tiefstwert wurde bei 38,82 € verzeichnet. Der Pharmakonzern erreichte im Laufe des Tages ein Minus von 1,89 %. Der derzeitige Wert zählt 38,67 € (Stand: 12.01.21, 17:35) (-0,64 %).

Fresenius-Aktie in diesem Monat

Verglichen mit der Entwicklung im gesamten Monat fällt der Preis der Aktie von Fresenius deutlich. Die Lücke zum Monatshoch von 40,10 € ist um 3,57 % merklich größer geworden.

Fresenius-Aktie seit dem ersten Januar

Anfang des Monats notierte die Fresenius-Aktie mit 38,48 € – dem bisherigen Jahrestief – und hat sich im Vergleich dazu nicht wesentlich verbessert. Der Wert von Fresenius hat sich seit dem Allzeithoch von 79,65 € im Juni 2017 inzwischen mehr als halbiert.

Auf einen Nenner gebracht überwog diesen Dienstag in der Pharmabranche der Anteil der Aktien mit einer negativen Bilanz.

Fresenius-Aktie international verglichen

Die internationale Konkurrenz fällt indessen etwas ab. Bei Shionogi gab es gestern keinen Grund zum Feiern. Die Aktie von Shionogi verlor bis zum Abend 1,98 % auf 44,55 €.

DAX kommt nicht vom Fleck

Der DAX gab sich vom Minus der Pharmabranche nur wenig beeindruckt und notierte zum Handelsschluss fast unverändert. Zum Börsenschluss am Montag erreichte der DAX 13.936 Punkte (0 %).

OSRAM-Licht-Aktie verliert intraday am Freitag 0,53 %Nachdem es in den vergangenen Tagen wieder besser für OSRAM Licht aussah, musste der Industriedienstleister im Verlauf des letzten Handelstages Verluste von 0,53 % einräumen. Die Aktie des Industriedienstleisters notierte zum… › mehr lesen

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten