MenüMenü

Fresenius Aktie

Fresenius-Aktie 2,71 % schwächer
von Investor Verlag

Nachdem es in den vergangenen Tagen wieder besser für Fresenius aussah, musste der Pharmakonzern im Verlauf des letzten Handelstages Verluste von 2,09 % hinnehmen. Zum Handelsschluss am Freitag notierte die Aktie des Pharmaspezialisten bei einem Kurs von 43,02 €, ein Verlust von 2,71 % im Vergleich zum Vortag. Am 10. Januar konnte die Fresenius-Aktie das 7-Tagehoch von 44,22 € erzielen.

Aufwärtstrend
© Adobe Stock - imageteamg
Teilen:
42,68 €
-0,64 €-1,50 %
  • ISIN: DE0005785604
  • WKN: 578560
Chart

Im Tagesverlauf bewegte sich der Anteilschein von Fresenius am vorherigen Handelstag im Bereich zwischen 42,97 € und 44,21 €. Der Pharmakonzern verzeichnete im Verlauf des Tages ein Minus von 2,09 %. Der momentane Kurs ist 42,73 € (Stand: 14.01.19, 11:33) (-0,67 %).

Fresenius-Aktie diesen Monat

Im Monatsvergleich sinkt der Kurs des Anteilscheins von Fresenius deutlich. Die Differenz zum Monatshoch von 44,42 € ist um 3,80 % spürbar größer geworden.

Fresenius-Aktie seit Beginn des Jahres

Anfang des Monats notierte die Fresenius-Aktie mit 41,20 € – dem bisherigen Jahrestief – und hat sich im Vergleich dazu nicht wesentlich verbessert. Der Freitag war für den Pharmasektor recht erfreulich. Im Allgemeinen überwog darin der Anteil der Anteilscheine mit einer positiven Bilanz. Die Konkurrenz – Sartorius – schrieb bei Börsenende mit einem Minus von 3,95 % dagegen rote Zahlen. Die Sartorius-Aktie notierte am vorigen Handelsende mit 114,30 €. Sie schloss damit 4,03 % tiefer als ihr Höchstwert von 119,10 €.

Continental-Aktie am Freitag: Minus 2,05 %Die Continental-Aktie fiel nach wie vor und musste am vorherigen Geschäftstag aufs Neue Verluste verbuchen. Zum Börsenende am Freitag notierte das Papier des Automobilzulieferers bei einem Kurs von 126,50 €, ein… › mehr lesen

Fresenius-Aktie aus internationaler Sicht

Indes gewinnt die internationale Konkurrenz. Bei Takeda Pharmaceutical gab es am vorangegangenen Handelstag guten Grund zum Feiern. Das Papier von Takeda Pharmaceutical gewann bis zum Abend 2,13 % auf 33,99 €.

DAX minus 0,31 %

Während die Pharmabranche schwarze Zahlen schreibt, schließt der DAX im Gegensatz zum Vortag tiefer ab. Der DAX verlor am vorigen Geschäftstag 0,31 % und schloss bei einem Stand von 10.887 Punkten. Das Tagestief hatte er bei 10.829 Zählern erreicht, womit es um 57 Einheiten noch übertroffen wurde.

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten