MenüMenü

Freenet Aktie

Freenet-AG-Aktie verliert gestern tagsüber 1,72 %
von Investor Verlag

Nachdem es in den vergangenen Tagen wieder besser für Freenet AG aussah, musste der Telekommunikationsspezialist gestern im Tagesverlauf Verluste von 1,72 % verbuchen. Zum Börsenschluss am Mittwoch notierte die Aktie des Telekommunikationskonzerns bei einem Kurs von 17,40 €, ein Minus von 0,97 % im Vergleich zum Vortag. Am 13. Oktober hat die Freenet-AG-Aktie den Wochenhöchstpreis von 17,57 € erzielt.

Aktien Chart
© Adobe Stock - Sebastian Kaulitzkig
Teilen:
16,48 €
-0,06 €-0,36 %
  • ISIN: DE000A0Z2ZZ5
  • WKN: A0Z2ZZ
Chart

Den Höchstwert des Tages erzielte das Papier der Freenet AG mit einem Kurs von 17,71 €. Der Tagestiefstwert wurde bei 17,39 € erreicht. Das Telekommunikationsunternehmen verzeichnete im Laufe des Tages ein Minus von 1,72 %. Der momentane Kurs berechnet sich auf 17,12 € (Stand: 15.10.20, 17:35) (-1,55 %).

Freenet AG-Aktie diesen Monat

Auf Monatssicht fällt das Papier der Freenet AG deutlich. Die Lücke zum Monatshoch von 17,57 € ist um 2,53 % merklich größer geworden. Seit Jahresanfang hat sich das Wertpapier deutlich verbessert. Im Juni notierte die Freenet-AG-Aktie mit 13,94 €. Der Titel des Telekommunikationskonzerns hat seit dem Allzeithoch von 83 € im Februar 2000 in der Zwischenzeit 79,37 % an Wert verloren.

In der Summe war am Mittwoch der Anteil der Wertpapiere in der Telekommunikationsbranche mit einer negativen Entwicklung größer. Einer der Wettbewerber – United Internet – befand sich bei Handelsende mit einem Verlust von 0,42 % ebenfalls in den roten Zahlen. Im Vergleich zu ihrem Tiefstwert von 33,03 € legte die United-Internet-Aktie zum Börsenende am Mittwoch noch 0,91 % zu und ging bei 33,33 € aus dem Handel.

Freenet-AG-Aktie aus internationaler Sicht

Die internationale Konkurrenz schwächelt ebenfalls. Bei American Tower gab es am Mittwoch keinen Grund zum Feiern. Der Wert von American Tower fiel bis zum Abend um 2,18 % auf 202,15 €.

TecDAX legt zu um 0,29 %

Das Minus des Telekommunikationssektors hatte keine negativen Auswirkungen auf den TecDAX. Dieser konnte sogar 0,29 % zulegen. Der TecDAX gewann am Mittwoch neun Punkte und schloss bei einem Stand von 3.205 Zählern. Das Tageshoch hatte er bei 3.230 Zählern erreicht, womit es um 24 Einheiten verfehlt wurde.

Drillisch-Aktie sinkt nach wie vorDie Drillisch-Aktie fiel nach wie vor und musste am Mittwoch wieder Verluste verzeichnen. Zum Börsenende am Mittwoch notierte die Aktie des Telekommunikationsspezialisten bei einem Kurs von 19,08 €, ein Minus von… › mehr lesen

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten