MenüMenü

Freenet Aktie

Freenet-AG-Aktie deutlich im Minus
Investor Verlag Logo
von Investor Verlag

Die Freenet-AG-Aktie befand sich weiterhin im Abwärtsgang und musste am gestrigen Handelstag aufs Neue Verluste hinnehmen. Die Freenet-AG-Aktie machte am Donnerstag im Vergleich zum Vortag deutliche Verluste von 5,88 %. Das aktuelle 7-Tagehoch liegt bei 20,38 € und ist vom 1. November, das 7-Tagetief entsprechend bei 19,83 € vom 5. November.

Globale Wirtschaft
© Adobe Stock - Thomasg
Teilen:
17,58 €
0,25 €1,45 %
  • ISIN: DE000A0Z2ZZ5
  • WKN: A0Z2ZZ
Chart

Das Tageshoch wurde mit einem Kurs von 20,03 € markiert. Der Tiefstwert wurde bei 18,72 € verzeichnet. Im gestrigen Tagesverlauf verzeichneten die Anleger der Freenet AG einen starken Kursabfall von 6,17 % bei ihren Papieren. Ihr momentaner Kurswert liegt bei 17,76 € (Stand: 09.11.18, 17:35) (-5,48 %).

Seit Jahresbeginn hat sich der Wert der Freenet-AG-Aktie beinahe halbiert. Im Januar wurde der Wert noch mit 32,54 € notiert. Seit dem Allzeithoch von 83 € im Februar 2000 hat das Papier des Telekommunikationsspezialisten seither 78,60 % an Wert eingebüßt.

Anhand der überwiegenden Mehrheit der Verluste machenden Wertpapiere lässt sich ausmachen, dass der Donnerstag für den Telekommunikationssektor unterm Strich ein nicht allzu erfreulicher Tag war. Im Vergleich zum Höchstwert von 14,84 € verlor die Deutsche-Telekom-Aktie am gestrigen Handelsschluss noch 1,18 % und ging bei 14,66 € aus dem Handel.

Tele-Columbus-Aktie: Tagsüber deutliche KursgewinneIn den vergangenen Tagen zeichnete sich wieder eine positive Entwicklung für die Tele-Columbus-Aktie ab. Heute jedoch musste das Papier neue Verluste verzeichnen. Die Tele-Columbus-Aktie verbuchte heute im Vergleich zum Vortag… › mehr lesen

Freenet-AG-Aktie aus internationaler Sicht

Die internationale Konkurrenz legt hingegen zu. Bei American Tower war den Anlegern gestern nach Feiern zu Mute. Der Anteilschein von American Tower stieg bis zum Abend um 1,89 % auf 139,23 €.

TecDAX verliert 0,61 %

Das Minus der Telekommunikationsbranche wirkte sich auch auf den TecDAX negativ aus. Dieser ging um 0,61 % schwächer aus dem Handel. Der TecDAX verlor gestern 16 Einheiten und schloss bei einem Stand von 2.670 Punkten. Das Tagestief hatte er bei 2.662 Punkten erreicht, womit es um acht Zähler noch übertroffen wurde.

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten