MenüMenü
Evotec
14,66
+0,04+0,31 %
  • ISIN: DE0005664809
  • WKN: 566480
Chart
  • 1T
  • 1M
  • 3M
  • 6M
  • 1J
  • 3J
  • 5J

Evotec-Aktie fällt zum Wochenschluss 4,10 %

Die Evotec-Aktie sank weiterhin und musste am vorangegangenen Geschäftstag erneut Verluste hinnehmen. Zum Börsenende am Freitag notierte das Papier des Biotechnologiekonzerns bei einem Kurs von 14,39 €, ein Verlust von 4,10 % verglichen mit dem Vortagesschlusswert. Am 29. März konnte die Evotec-Aktie das 7-Tagehoch von 15,90 € erreichen.

Den Höchstwert markierte der Kurs von 14,94 €, das Tagestief ein Kurs von 14,27 €. Der Spezialist für Biotechnologie verzeichnete im Laufe des Tages einen Verlust von 3,36 %. Der momentane Kurswert ist 14,56 € (Stand: 09.04.18, 17:35) (1,15 %).

Evotec-Aktie im April

Im Monatsvergleich sinkt der Kurs des Anteilscheins von Evotec deutlich. Die Lücke zum Monatshoch von 15,69 € ist um 7,23 % sichtbar größer geworden. Seit Jahresanfang hat sich die Evotec-Aktie etwas verbessert. Im Februar notierte das Papier mit 13,50 €. Der Titel des Biotechnologiekonzerns hat seit dem Allzeithoch von 92,50 € im März 2000 in der Zwischenzeit 84,26 % an Wert eingebüßt.

Zusammenfassend war der Freitag ein schlechter Tag für die Titel aus dem Biotechnologiesektor. Einer der Wettbewerber – Morphosys – schrieb bei Handelsschluss mit einem Minus von 0,69 % ebenfalls rote Zahlen. Verglichen mit ihrem Tiefstwert von 78,35 € legte die Morphosys-Aktie am vorherigen Börsenschluss noch 0,64 % zu und ging bei 78,85 € aus dem Handel.

Evotec-Aktie aus internationaler Sicht gut im Rennen

Die Kurse der internationalen Konkurrenz sinken ebenfalls. Bei Amgen gab es am vorigen Handelstag auch wenig Erfreuliches zu vermelden. Der Anteilschein von Amgen verlor bis zum Abend 2,52 % auf 136,61 €.

TecDAX minus 0,50 %

Das Minus der Biotechnologiebranche wirkte sich auch auf den TecDAX negativ aus. Dieser ging um 0,50 % tiefer aus dem Handel. Der TecDAX verlor am Freitag 0,50 % und schloss bei einem Stand von 2.500 Punkten. Jedoch verbesserte er sich damit gegenüber seinem Tagestief um 13 Zähler.

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten