MenüMenü

Evotec-Aktie deutlich im Minus

Evotec-Aktie deutlich im Minus
von Investor Verlag

Nachdem es in den vergangenen Tagen wieder besser für Evotec aussah, musste der Biotechnologiekonzern im Verlauf des gestrigen Handelstages Verluste von 6,80 % hinnehmen. Die Evotec-Aktie verbuchte am Mittwoch im Vergleich zum Vortag deutliche Verluste von 5,96 %. Vorgestern konnte die Evotec-Aktie den Wochenhöchstwert von 16,77 € erreichen.

https://www.investor-verlag.de/wp-content/uploads/2018/06/Börse-700x350.jpeg
© Adobe Stock - beermediag
Teilen:
16,27 €
0,17 €1,04 %
  • ISIN: DE0005664809
  • WKN: 566480
Chart

Im Tagesverlauf bewegte sich die Aktie von Evotec gestern im Bereich zwischen 15,76 € und 17,06 €. Im gestrigen Tagesverlauf erlebten die Wertpapierinhaber von Evotec einen starken Kursabfall von 6,80 % bei ihren Anteilen. Ihr derzeitiger Preis liegt bei 15,62 € (Stand: 11.10.18, 17:35) (-0,95 %).

Evotec-Aktie seit Beginn des Jahres

Anfang des letzten Monats notierte die Evotec-Aktie noch mit 22,95 € – dem bisherigen Jahreshoch – und hat sich im Vergleich dazu deutlich verschlechtert. Seit dem Allzeithoch von 92,50 € im März 2000 hat das Wertpapier des Biotechnologieunternehmens inzwischen 83,11 % an Wert eingebüßt.

Im Allgemeinen überwog diesen Donnerstag in der Biotechnologiebranche der Anteil der Werte mit einer negativen Bilanz. Die Konkurrenz – Morphosys – befand sich bei Handelsende mit einem Minus von 3,72 % ebenfalls in den roten Zahlen. Die Morphosys-Aktie notierte zum Handelsschluss am Mittwoch mit 78,85 €. Sie schloss somit 4,08 % unterhalb ihres Höchstwerts von 82,20 €.

Morphosys-Aktie notiert 1,37 % höherDie Aktie von Morphosys setzte die Aufwärtsbewegung fort und konnte am vorherigen Börsentag aufs Neue Gewinne verbuchen. Verglichen mit dem Vortagesschlusskurs von 80,35 € konnte sich das Papier des Biotechnologiekonzerns am… › mehr lesen

Evotec-Aktie international verglichen

Die internationale Konkurrenz schwächelt ebenfalls. Die Gilead Silence-Aktie fiel ebenfalls um 3,16 %.

TecDAX minus 4,26 %

Das Minus des Biotechnologiesektors wirkte sich auch auf den TecDAX negativ aus. Mit einem Minus von 113 Punkten schloss der TecDAX auf einem Wert von 2.554 Zählern.

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten